Einer der Täter wurde bereits gesucht

Werkzeugdiebe in toom-Markt in Kassel ertappt

Wehlheiden. Ein Ladendetektiv hat im toom-Markt an der Kohlenstraße am Donnerstag zwei Diebe auf frischer Tat ertappt. Sie hatten Werkzeuge im Wert von über 200 Euro eingepackt, ohne zu bezahlen.

Die beiden 19 und 29 Jahre alten Männer aus Litauen sollen im Lauf des Freitags dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Ladendetektiv hatte die beiden Männer um kurz nach 15 Uhr dabei beobachtet, wie sie einen Akkuschrauber, einen Trennschleifer und eine Machete entwendeten. Er hielt die beiden Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei der Überprüfung der Personalien der mutmaßlichen Täter stellten die Beamten fest, dass gegen den 29-Jährigen bereits ein Haftbefehl wegen eines Diebstahls in Duisburg im vergangenen Jahr vorlag, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz. Der 19-Jährige trug außerdem ein Einhandmesser bei sich. Das stellte einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar.

Die beiden Litauer wurden in den Polizeigewahrsam gebracht. Da sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben und damit Fluchtgefahr vorliegen könnte, beantragte die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft für das Duo. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.