Auszeichnungen beim Ordensfest der Kasseler Karnevalisten

+
Ordensfest der GKK mit symbolischer Schlüsselübergabe: Prinz Andreas I. (von links), Patrick Meyer (erhielt Goldenen Herkules-Orden), Klaus Bruchhäuser (Vizepräsident GKK), Prinzessin Susanne, Thomas Minkler (Vizepräsident GKK), Stadtverordnetenvorsteherin Petra Friedrich, Kämmerer Christian Geselle, Lars Reiße (Präsident GKK) und unten Jacqueline Butzmann (links, Chefin des Protokolls) und Sonja Mattis (Schatzmeisterin).

Kassel. Frohsinn in den Bürgerräumen Wehlheiden: Dort traf sich traditionell der Festausschuss der „Gemeinschaft Kasseler Karnevalsgesellschaften" (GKK) am Freitag vor dem 11.11. mit den Trägern des Herkules-Ordens in Gold, Vertretern aller Karnevalsvereine und Ehrengästen zum Ordensfest.

„Das Ordensfest hat den Zweck, die Herkules-Orden in Bronze, Silber und Gold an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen“, sagte Lars Reiße, Präsident der GKK.

Der Herkules-Orden wurde 1964 gestiftet. Vorschlagende sind die Kasseler Karnevalsgesellschaften. Auch das Präsidium der GKK kann Anträge einreichen. Die Entscheidung bei Silber und Gold trifft der Festausschuss. Die Auszeichnung geht an aktive Karnevalisten, die sich in besonderer Weise in ihren Vereinen und auf Stadtebene für den Karneval engagieren.

Die Ordensträger in diesem Jahr: Von der Karnevalsgesellschaft (KG) Fuldatal - Die Windbiedel: Georg Babka von Gos (Silber), Anja Nödler (Silber), Aylin Quenzer (Bronze), Jan Evers (Bronze), Günther Kessler (Bronze), Rosemarie Nickel (Bronze), Nadine Kranz (Bronze). Von der KG Die M-Einser: Karl-Heinz Müller (Bronze), Jürgen Buchhauer (Bronze), Rolf Schulze (Bronze). Aus den Reihen der KG „Die Pääreschwänze“: Patrick Meyer (Gold), Imke Bruchhäuser (Bronze) und Harald Bachmann (Bronze).

Aus dem „Rat der Ehrenritter“: Thomas Rehberg (Bronze). Vom „Club ehemaliger Prinzen“ kommt Sascha Guth (Silber). Laura Heere (Bronze), Pia Schilder (Bronze), Thomas Selzer (Bronze), Gerhard Hüppe (Silber) und Marita Hoffmann (Silber) sind Mitglieder der KG & TSC Herkules. Ausgezeichnet wurden außerdem von der Stadt Kassel die erfolgreichen Tänzer der KG & TSC Herkules.

Im Rahmen des Ordensfestes hat das amtierende Prinzenpaar Prinzessin Susi und Prinz Andreas auch den symbolischen Rathausschlüssel an Stadtkämmerer Christian Geselle (SPD) und Stadtverordnetenvorsteherin Petra Friedrich zurückgegeben. Er war beim Rathaussturm am Karnevalssamstag an das Prinzenpaar ausgehändigt worden. Lars Reiße: „Die Kasseler Närrinnen und Narren bereiten sich schon jetzt mit vielen tollen Veranstaltungen darauf vor, am Karnevalssamstag nach dem großen Rathaussturm den Schlüssel wieder zu erobern.“ Die Kassen werden die Karnevalisten allerdings wie jedes Jahr wohl wieder leer vorfinden. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.