1. Startseite
  2. Kassel

Weihnachtsmarkt in Kassel: Alle wichtigen Infos für Besucher im Überblick 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marie Klement

Kommentare

Kasseler Märchenweihnachtsmarkt auf dem Königsplatz
Der Märchenweihnachtsmarkt in Kassel ist bundesweit zu einem Publikumsmagneten geworden. Auch in diesem Jahr werden wieder Reisebusse mit Besuchern aus ganz Deutschland erwartet. © Pia Malmus

Im vergangenen Jahr gab es noch zahlreiche Regeln. Dieses Jahr findet der Weihnachtsmarkt in Kassel wieder wie vor der Corona-Pandemie statt. Hier gibt es alle Infos im Überblick.

Wann findet der Weihnachtmarkt in Kassel 2022 statt?

Der Märchenweihnachtsmarkt findet vom 21. November bis 30. Dezember 2022 statt. Das haben die Stadt Kassel und Kassel Marketing bekannt gegeben.

Wie sind die Öffnungszeiten des Kasseler Weihnachtsmarktes?

Der Märchenweihnachtsmarkt öffnet täglich von 11 bis 20 Uhr. Die Gastronomiestände werden bis 22 Uhr betrieben. Vorgesehen ist wie in jedem Jahr wieder eine dreitägige Ruhepause: Vom 24. bis 26. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Wo findet der Weihnachtsmarkt statt?

Der Markt wird an den gewohnten Standorten – also auf dem Königsplatz, dem Friedrichsplatz und dem Opernplatz – in der Kasseler Innenstadt stattfinden.

Auch auf dem Florentiner Platz wird es erneut ein Angebot geben: Dort wird „Grimms Weihnachts-Garten“ aufgebaut. Drei Kasseler Gaststätten und Restaurants - die „Alte Wache“, das Herbsthäuschen und das „Da Vinci“ - sorgen dort für das leibliche Wohl der Besucher.

Was gilt beim Weihnachtsmarkt in Kassel mit Blick auf Corona?

Im vergangenen Jahr gab es eine ganze Reihe Regeln und Einschränkungen. Das ist in diesem Jahr anders. Stand jetzt gibt es keine Einschränkungen.

Wann kann man den fliegenden Weihnachtsmann auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt sehen?

Er wird in diesem Jahr sicherlich eine der beliebtesten Attraktionen in Kassel sein: der fliegende Weihnachtsmann. Ihn können Besucher des Weihnachtsmarktes in seinem Rentier-Schlitten durch die Luft düsen sehen. Zum ersten Mal präsentieren in diesem Jahr der international bekannte Hochseil-Artist Falko Traber und sein Sohn Fernando ihre spektakuläre Show in der Kasseler Innenstadt. Die Zeiten sind:

Gibt es wieder eine Eisrutsche?

Jein. Die 70 Meter lange Märchen-Eisrutsche auf der Treppenstraße ist eines der neueren Weihnachtsmarkt-Highlights und extrem beliebt. Wegen der Energiekrise gibt es auch in diesem Jahr eine Rutsche - allerdings ohne Eis. Stattdessen wird auf Matten gerutscht, wie man es von Sommerrodelbahnen kennt. Auch das Riesenrad wird es wieder geben.

Wird es wieder einen Stand mit scharfer Currywurst in Kassel geben?

Einen Überblick über die einzelnen Stände (Standplan) für den diesjährigen Weihnachtsmarkt gibt es noch nicht. Der Stand mit der scharfen Currywurst gehörte in den vergangenen Jahren aber immer fest zum Programm des Marktes. Die HNA hat daher bereits mehrere Tests an dem Stand gemacht - und diese im Video festgehalten. Besonders beliebt ist dabei die Szene, in der einer der Test-Kollegen zu dampfen beginnt (ab Minute 4:30).

Was macht den Kasseler Märchenweihnachtsmarkt aus?

Der Märchenweihnachtsmarkt ist bundesweit zu einem Publikumsmagneten geworden. Auch in diesem Jahr werden wieder Reisebusse mit Besuchern aus ganz Deutschland erwartet. Zwischen Königs- und Friedrichsplatz verwandelt sich die Kasseler City während der Weihnachtsmarktzeit immer in ein funkelndes Lichtermeer. Der Märchenwald soll zu einer urigen Atmosphäre beitragen. Schon von weitem ist außerdem die weltgrößte Märchenpyramide sichtbar. Auf der Adventskalender-Märchenbühne gibt es ein Programm und für junge Besucher gibt es die Himmelswerkstatt, in der sie basteln und malen können.

Jedes Jahr gibt es beim Kasseler Weihnachtsmarkt zudem eine andere Symbolfigur. Dieses Jahr ist es Hans im Glück aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Kinder können sich mit ihren Eltern auf eine Heldenreise begeben - und dabei mehr über die Märchenfigur erfahren.

Wie komme ich zum Weihnachtsmarkt in Kassel?

Da gibt es gleich mehrere Möglichkeiten: Mit dem ÖPNV, dem Fahrrad, dem Auto oder per Bus. Wer mit dem ÖPNV anreist, findet Fahrpläne bei der KVG und beim NVV. Wer mit dem Auto anreist, kann online immer aktuell nachsehen, wo noch Parkplätze frei sind. Während des Weihnachstmarktes gibt es für alle Radfahrer zusätzliche Fahrradständer

Viele Gruppen kommen auch mit dem Bus. Acht Busparkplätze gibt es an der Du-Ry-Straße, neben dem Staatstheater. Weitere Ausweichparkplätze weist die Stadt Kassel in Wilhelmshöhe (Ochsenallee) und am Auestadion aus.

Was verändert sich bei der Beleuchtung in diesem Jahr?

Natürlich soll der Kasseler Weihnachtsmarkt seinen heimeligen Charakter behalten - darum darf eine weihnachtliche Beleuchtung nicht fehlen. Ab 20 Uhr werden die Werbeleuchten an den Ständen allerdings ausgeschaltet - analog zur Schaufensterwerbung in den Geschäften. Da sowohl die Schausteller als auch die City Kaufleute, die für die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt verantwortlich sind, ihre Beleuchtung auf energiesparende LED-Technik umgestellt haben, sparen sie ohnehin Strom im Vergleich zu früheren Jahren.

Welches Sicherheitskonzept gibt es für den Kasseler Weihnachtsmarkt?

Um die Sicherheit der Weihnachtsmarktbesucher in Kassel zu gewährleisten, hat Kassel Marketing auch in diesem Jahr ein Sicherheitskonzept entwickelt. Wie in den Jahren zuvor werden alle relevanten Zufahrten zur Veranstaltung durch zertifizierte Zufahrtssperren gesichert.  

Wie nachhaltig ist der Kasseler Weihnachtsmarkt?

Die Gastronomiestände verzichten auf Plastikgeschirr. Ein für den Weihnachtsmarkt entwickeltes „Plastikfrei“-Signet gibt an den Ständen darüber Auskunft. Auch die Reduzierung von Abfällen und eine effektivere Mülltrennung sind Teil der Nachhaltigkeitsstrategie, die von Kassel Marketing ausgearbeitet und mit dem Schaustellerverband Kassel Göttingen vereinbart wurde. 

Wie viele Besucher kommen jedes Jahr zum Kasseler Weihnachtsmarkt?

Der Weihnachtsmarkt in Kassel zählt bundesweit zu den beliebtesten Märkten und zieht jährlich mehr als zwei Millionen Besucher aus ganz Deutschland an. Im Jahr 2019 - vor der Corona-Pandemie - waren mehr als 2,1 Millionen Besucher in Kassel. Im vergangenen Jahr waren es wegen der strengen Regeln deutlich weniger.

Hat der Weihnachtsmarkt eine eigene Website?

Die hat er. Zu finden ist sie unter weihnachtsmarkt-kassel.de. Auch bei Facebook hat der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt eine eigene Seite.

Nachdem sie 2021 wegen Corona fast überall ausfallen mussten, finden in diesem Jahr wieder Weihnachtsmärkte statt. Hier finden Sie in einer interaktiven Karte eine Übersicht für Nordhessen und Südniedersachsen

Nach dem Singen auf den Weihnachtsmarkt

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr das große HNA-Weihnachtssingen im Kasseler Auestadion statt - und zwar am 11. Dezember. Die Teilnehmer bekommen auf ihren Tickets vier 50-Cent-Gutscheine für den Weihnachtsmarkt. So lässt sich das Weihnachtssingen gut mit einem Weihnachtsmarktbesuch verbinden. Alle Infos zum HNA-Weihnachtssingen gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare