1. Startseite
  2. Kassel

Weitere Sperrung in Kassel-Nordshausen: Ab Dienstag Arbeiten für neue Ampelanlage

Erstellt:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Grafik der Baustelle Korbacher Straße
Baustelle Korbacher Straße © HNA

Im Ortskern von Nordshausen ist die Korbacher Straße seit Wochen gesperrt. Eine weitere Baustelle steht an.

Nordshausen – Dort werden Versorgungsleitungen gelegt. Jetzt soll es eine weitere Sperrung in Höhe der Ampel an der Kreuzung Grubenrain, Obere Bornwiesenstraße geben. Die Stadt will die Gelegenheit nutzen, hier den Austausch der alten Ampel vorzubereiten. Dafür sind Erdarbeiten nötig.

Deshalb wird der Bereich ab Dienstag, 6. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember, gesperrt. Dadurch entfällt eine von zwei alternativen Verbindungen jenseits der Korbacher Straße. Die großräumige Umgehung ist ohnehin über die Heinrich-Schütz-Allee, die Druseltalstraße und die Konrad-Adenauer-Straße ausgeschildert.

Nach Angaben der Straßenverkehrsbehörde können Fußgänger und Radfahrer weiterhin den Weg über den Grubenrain nutzen. Zudem gebe es eine Anliegerregelung. Für die Dauer der Arbeiten sollen Verkehrslotsen unter anderem für die Wege zur Grundschule und zum neuen Kindergarten eingesetzt werden.

Ortsvorsteher Christian Knauf hofft, dass nach Abschluss der Arbeiten an der Ampel Ende kommender Woche das Schlimmste überstanden ist. Denn es gibt auch eine gute Nachricht. Unter der Voraussetzung, dass es keinen plötzlichen Wintereinbruch gibt, sollen die Arbeiten an der Korbacher Straße zwischen der Eichenrodstraße und der Straße In den Steinern in gut einer Woche abgeschlossen sein. Das wäre zwei Wochen früher als geplant. Die angespannte Verkehrssituation im Ortskern von Nordshausen sollte sich dann spürbar verbessern.

Auch interessant

Kommentare