Simon-Louis-Ry-Plakette

Auszeichnung für Besucherzentrum Herkules

Kassel. Es ist eine Auszeichnung für besonders gelungene Bauten, die es nur alle fünf Jahre gibt. Der Bund Deutscher Architekten Kassel und Mittelhessen hat die Simon-Louis-du-Ry-Plakette unter anderem für den Neubau des Besucherzentrums am Herkules vergeben.

Am Donnerstag wurden hier und an der ebenfalls ausgezeichneten Neuen Galerie die Plaketten angebracht. Beide Gebäude wurden im Auftrag der Museumslandschaft Hessen Kassel von Staab Architekten (Berlin) gestaltet. Die Plakette, die an den hugenottischen Kasseler Baumeister erinnert, wurde auch für fünf weitere Bauten vergeben.

Das sind der Anbau Kongress Palais - Stadthalle (Reichel Architekten Kassel), Gemeindezentrum Martinskirche (KM Architekten Karampour und Meyer Ahnatal), Heinrich-Schütz-Schule (Schultze + Schulze, Kassel), die Regiotram-Haltestelle im Kulturbahnhof (Pahl + Weber-Pahl Planungsgesellschaft Darmstadt) und die Umwandlung eines Kasernengebäudes in ein Bürogebäude, Enco-Haus auf der Marbachshöhe (Reichel Architekten Kassel). (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.