Schüler-Lehrer-Gespann blieb cool bei Jauch

"Wer wird Millionär?": Kasseler gewannen 64.000 Euro

+
Eine starkes Team: Julia Wöllenstein und Bela Lempp von der Carl-Schomburg-Schule in Kassel sind als eins von bundesweit drei Teams bei einer Schüler-Lehrer-Spezialausgabe von „Wer wird Millionär?“ angetreten.

Kassel. Bela Lempp ist auf dem Schulhof jetzt der Star. Zusammen mit Lehrerin Julia Wöllenstein hat der 16-jährige Carl-Schomburg-Schüler bei einer Spezial-Ausgabe von „Wer wird Millionär?“ 64.000 Euro gewonnen.

Seit Montagabend ist das Kasseler Schüler-Lehrer-Gespann einem Millionen-TV-Publikum bekannt. In Kassel sind die beiden schon seit Tagen die heimlichen Helden der Gesamtschule im Wesertor. Der plötzliche Promi-Status „nervt ein bisschen“, sagt der Zehntklässler, der seit einer Woche von seinem Mitschülern belagert wird.

Vorigen Montag waren er und Lehrerin Julia Wöllenstein in Köln, wo die Sendung aufgezeichnet wird. Seitdem mussten sie dicht halten, damit vor der Ausstrahlung der Sendung nicht nach außen dringt, wie sie abgeschnitten hatten.

Mit den 64.000 Euro Gewinn sind die beiden Kasseler zufrieden. Bei der kniffligen 13. Frage (siehe unten, letzte Frage), bei der es um 125.000 Euro ging, stiegen sie aus. „Wir haben lieber auf Nummer Sicher gespielt“, sagt die 39-jährige Lehrerin. Bei einer falschen Antwort hätten sie sonst gerade mal 500 Euro nach Hause mitgebracht.

Die quirlige Pädagogin hatte vor der Kamera mit Lampenfieber zu kämpfen. „Als ich im Studio saß, ist das plötzlich so über mich geschwappt“, sagt sie lachend. Auf einmal war da die Angst, sich und die Schule zu blamieren. Bela, der seine Lehrerin einen Kopf überragt, blieb da cooler. „Verlieren konnten wir ja nichts“, sagt der 16-Jährige trocken, der auch mit seiner beeindruckenden Gestalt wirkt wie ein Fels in der Brandung.

Auf sein Allgemeinwissen kann er sich verlassen, war sich der Schüler sicher. „Ich habe schon früh angefangen Zeitung zu lesen und Nachrichten zu gucken, statt nur rumzuhängen“, sagt er selbstbewusst. Vor allem für Physik interessiert er sich.

Ließen ihre Schule nicht im Regen stehen: Lehrerin Julia Wöllenstein und Schüler Bela Lempp holten 64.000 Euro bei ihrem Auftritt bei „Wer wird Millionär?“.

„Bela ist Mister Wikipedia“, formuliert es Julia Wöllenstein. Im eigentlichen Unterricht hat sie den Schüler gar nicht. Sie kennt ihn aus der Theater-AG, wo der 16-Jährige sich um die Technik kümmert. Dem Theaterraum soll das gewonnene Geld auch zugute kommen. Ziel war, von dem Gewinn eine Verdunklung und Klimatisierung zu finanzieren. „Jetzt sind sogar noch neue Scheinwerfer und ein neues Soundsystem drin“, hat Bela Lempp schon ausgerechnet, der mit 16 Jahren übrigens der jüngste Schüler-Teilnehmer der Show war.

Lehrerin Wöllenstein freut sich, dass mit dem Fernsehauftritt noch ein Ziel erreicht ist: „dass wir mal zeigen konnten, was wir hier an der Schule leisten und was für tolle Schüler wir haben.“ Die 39-Jährige Mutter von drei Kindern wird übrigens noch im Schlaf von einigen Quizfragen verfolgt. Bela macht sich hingegen schon ganz andere Gedanken: Wie man es noch hinkriegen könnte, die neue Theatertechnik noch bis zur Premiere des „Sommernachtstraums“ im Juni zu installieren.

Fragen für die Kasseler

Wir dokumentieren die Fragen Nr. 8, 9, 10, 12 und 13 aus der „Wer wird Millionär?“-Sendung. (Lösungen unten).

8. Zu Recht verwundert ist der Naturfreund, wenn ...? 
A: Raben krächzen
B: Sperlinge tschilpen
C: Lärchen zwitschern
D: Nachtigallen tirilieren

9. Wer treibt sich im Web herum und sorgt für Unmut bei anderen Usern?  
A: WWW-Hexen
B: Online-Trolle
C: Internet-Zwerge
D: Social-Media-Kobolde

10. Zu den Hauptkomponenten vieler Windkraftanlagen gehören Turm, Rotor und ...? 
A: Boot
B: Barke
C: Kahn
D: Gondel

12. Was bekommt man typischerweise in Rodizio-Restaurants zu sehen?
A: Pizzabrötchen
B: Meeresfrüchte
C: Grillspieße
D: Käsespezialitäten

13. Welches Bauwerk wird Pressemeldungen zufolge in einer aktuellen Bilanz mit 27 Euro bewertet? 
A: Berliner Reichstag
B: Kölner Dom
C: Pariser Eiffelturm
D: Kolosseum in Rom

Antworten: 8C, 9B,10D, 12C, 13B

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.