Mit 2,7 Promille in Kassel unterwegs

Betrunkener Rollerfahrer verliert Gleichgewicht und stürzt an Ampel

Ein Blaulicht leuchtet  auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen.
+
Die Polizei hat einen betrunkenen Rollerfahrer in Kassel aus dem Verkehr gezogen.

Der Sturz von seinem Motorroller wurden einem stark alkoholisierten Mann am Dienstagabend gegen 21 Uhr im Wesertor zum Verhängnis.

Kassel - Ein Zeuge hatte nach dem Sturz an einer roten Ampel die Polizei alarmiert, sodass eine Streife den 57-jährigen Rollerfahrer, der seine Fahrt fortgesetzt hatte, nur wenige Minuten später stoppen konnte. Verletzt hatte sich der Fahrer nicht, allerdings stellten die Polizisten fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Ein Atemalkoholtest hatte rund 2,7 Promille zum Ergebnis, weshalb der 57-jährige Mann die Beamten auf das Revier begleiten und sich einer Blutprobe unterziehen musste.

Der Rollerfahrer habe an der roten Ampel in der Schützenstraße/Ysenburgstraße zunächst angehalten, dann allerdings das Gleichgewicht verloren und sei anschließend mit dem Zweirad auf die Straße gestürzt.

Während der Zeuge seine Beobachtungen am Polizeinotruf schilderte, stieg der offensichtlich alkoholisierte Mann kurzerhand wieder auf sein Fahrzeug und fuhr weiter. Die Streife entdeckte den Rollerfahrer kurz danach an der Weserspitze und beendete die Fahrt des 57-Jährigen, bevor jemand zu Schaden kam.

Da der 57-Jährige auf dem Revier ausfallend wurde und die Polizeibeamten mehrfach beleidigte, leiteten die Polizisten gegen den hinreichend polizeibekannten Mann auch eine Anzeige wegen Beleidigung ein, so die Polizeisprecherin.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.