Täter mit Pistole bewaffnet

Überfall in Kassel: Esso-Tankstelle nahe Weserspitze ausgeraubt

+
Mit Pistole bedroht: Ein Mitarbeiter wurde in der Esso-Tankstelle nahe der Weserspitze in Kassel überfallen. Diese Tankstelle ist in den vergangenen Jahren schon ziemlich oft das Opfer von Kriminellen geworden.

Die Esso-Tankstelle nahe der Kasseler Weserspitze ist am Montagabend überfallen worden. Der Täter war bewaffnet.

Nach Angaben der Polizei betrat der Täter kurz vor 19 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Ysenburgstraße (Stadtteil Wesertor). Der Unbekannte hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch und einer Sonnenbrille verdeckt. Außerdem trug er eine Kapuze. 

An der Kasse stand zum Zeitpunkt des Überfalls ein 30-jähriger Angestellter. Der unbekannte Mann zückte eine Pistole und bedrohte den 30-Jährigen damit. Er forderte Geld mit den folgenden Worten: "Kasse öffnen und schnell!" Der Tankstellenmitarbeiter händigte dem Mann Bargeld aus. Wie hoch der Betrag war, ist bisher nicht nicht geklärt. 

Der Kriminelle steckte das Geld in einen Jutebeutel. Er flüchtete laut Polizei zu Fuß in Richtung Gartenstraße. 

Der Esso-Angestellte war zu dem Zeitpunkt nicht allein. Eine 38-jährige Frau war ebenfalls im Verkaufsraum. Sie ist demnach eine Augenzeugin. Die Kriminalpolizei hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. 

Überfall auf Esso in Kassel: Täterbeschreibung 

Die Polizei veröffentlichte eine recht detaillierte Beschreibung des Gesuchten:

  • der Täter ist männlich
  • er ist etwa 180 bis 185 cm groß
  • er ist schlank und hat eine entsprechend sportliche Figur
  • das Alter wird von den Zeugen auf 20 bis 30 Jahre geschätzt
  • er sprach mit tiefer Stimme ohne Akzent  
  • er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze sowie eine schwarze Sporthose mit weißem Emblem auf dem Oberschenkel
  • zudem trug er dunkelgraue Handschuhe und graue Turnschuhe mit hellerer Ferse
  • die Tatwaffe wird als silberfarbene Pistole mit schwarzem Griff beschrieben

Wer Hinweise geben kann oder aber Zeuge der Tat war, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 direkt beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Esso im Wesertor schon mehrfach überfallen

Die Tankstelle wurde nicht zum ersten Mal überfallen. Allein zwischen 2012 und Januar 2017 wurde die Esso-Station insgesamt 14 Mal überfallen. Im Jahr 2016 passierte beispielsweise ein recht kurioser Zwischenfall. Damals griff ein Mitarbeiter zum Baseballschläger und schlug den Räuber damit in die Flucht. Bei einem Überfall im Jahr 2013 schaltete sich die Führungsebene des Konzerns ein. Esso setzte 5000 Euro Belohnung für das Fassen des Täters aus.

Hier ist die Esso-Tankstelle im Wesertor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.