Starke Rauchentwicklung

Kellerbrand an der Weserstraße: Brandschutztüren standen offen, Rauch stieg in obere Etagen

Kassel. Zu einem Kellerbrand an der Weserstraße in Kassel wurde die Feuerwehr in der Nacht zu Samstag alarmiert.

Gegen ein Uhr rückten die Brandbekämpfer aus. An der Einsatzstelle drang Rauch aus einem Kellerfenster eines zehngeschossigen Wohn- und Geschäftshauses. Unter Atemschutz musste der mehrgeschossige Kellerbereich erkundet werden. Im zweiten Untergeschoss wurde ein brennender Kellerverschlag entdeckt.

Da mehrere Brand- und Rauchschutztüren aufgekeilt waren, breitete sich der Rauch über das Treppenhaus in die oberen Geschosse aus. Mit Lüftern musste die Feuerwehr den Qualm aus den Fenstern drücken.

Die Bewohner durften im Haus bleiben und wurden von Feuerwehrleuten und Polizisten beruhigt. Da der Einsatz aufwendig war, wurden neben der Berufsfeuerwehr auch zwei Freiwillige Feuerwehren eingesetzt.

Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.