Zeugen gesucht

Schmierereien an Hausfassaden in Kassel: Graffitis gegen Ausgangssperre

Blaulicht Polizei
+
Die Polizei sucht Sprayer, die neun Hausfassaden im Stadtteil Wesertor beschmiert haben.

Neun Hausfassaden sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen im Kasseler Stadtteil Wesertor mit Graffitis besprüht worden. Die Täter haben einen Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake ereigneten sich die Taten in der Zeit zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 11 Uhr. Vermutlich hätten die Täter aber im Schutz der Dunkelheit agiert. Sie beschmierten offenbar wahllos insgesamt neun Hausfassaden in der Gartenstraße und Ysenburgstraße, allesamt zwischen Josephstraße, Weserstraße und Sodensternstraße.

Die großflächigen und teilweise mehrere Meter breiten Graffitis mit verschiedenen Schriftzügen in roter Farbe würden inhaltlich Bezug auf die Corona-Beschränkungen nehmen und richteten sich gegen die Ausgangssperren.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.