1. Startseite
  2. Kassel
  3. Wesertor

Sie kamen, um zu helfen: Rettungskräfte in Kassel attackiert – Sanitäter verletzt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Angriff auf Rettungskräfte in Kassel: Ein verletzter Mann geht auf einen Sanitäter los, der ihm eigentlich helfen wollte. Die Polizei muss einschreiten.

Kassel - Ein betrunkener und verletzter Mann hat in der Nacht zum Mittwoch (21. Dezember) einen Rettungssanitäter in Kassel angegriffen und dabei leicht verletzt. Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war der 37-jährige Mann zuvor eine Treppe heruntergestürzt und hatte sich dabei eine Kopfplatzwunde zugezogen, weshalb andere Bewohner des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Wesertor gegen 0.30 Uhr den Rettungsdienst gerufen hatten.

Als die zur Hilfe geeilte Rettungswagenbesatzung eintraf und die Platzwunde des Mannes versorgen wollte, habe dieser äußerst aggressiv reagiert und versucht, einen der Sanitäter mit der Faust ins Gesicht zu schlagen.

Kassel: Sanitäter in Stadtteil Wesertor geschlagen - Polizei muss eingreifen

Da der 20-jährige Sanitäter schnell reagierte und schützend seine Arme vors Gesicht hielt, traf der 37-Jährige ihn zwar am linken Unterarm und der linken Kopfseite, verletzte ihn damit aber nicht schwerer.

Eine hinzugerufene Streife des Polizeireviers Nord nahm den 37-Jährigen schließlich fest, so die Polizeisprecherin.

Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. (Symbolbild)
Ein Betrunkener wollte einem Sanitäter ins Gesicht schlagen. (Symbolbild) © Jens Kalaene/dpa

Angriff auf Rettungskräfte in Kassel: Täter hinreichend polizeibekannter Mann

Ein Atemalkoholtest bei dem hinreichend polizeibekannten Mann ergab, dass er 1,9 Promille intus hatte. Der 37-Jährige wurde zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten in eine Zelle des Polizeipräsidiums gebracht, wo er den Rest der Nacht verbringen musste.

Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an. (use)

Attacken auf Rettungs- und Einsatzkräfte häufen sich in Kassel. Hiwad H. erzählt über Beleidigungen und Hass im Alltag eines Polizisten.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion