1. Startseite
  2. Kassel
  3. Wesertor

Überfall auf Tankstelle in Kassel - Kunde greift beherzt ein und wird verletzt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Blaulicht
Ein Kunde überwältigte am Dienstagabend (23.08.2022) einen Tankstellenräuber in Kassel. © Agentur, dpa

Er zögerte nicht: Einem Mann aus Kassel ist es zu verdanken, dass der Täter eines schweren Raubes auf eine Tankstelle von der Polizei festgenommen werden konnte.

Kassel - Der 41-Jährige kam während des Überfalls am Dienstagabend (23.08.2022) als Kunde in die Tankstelle in der Ysenburgstraße im Stadtteil Wesertor, überwältigte den ebenfalls 41-jährigen Tatverdächtigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. „Bei seinem mutigen Einschreiten zog sich der Zeuge leichte Verletzungen zu“, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Der Festgenommene aus Kassel wird einem Haftrichter vorgeführt, der über die Untersuchungshaft entscheidet.

Gegen 21 Uhr habe der Täter von der Angestellten der Tankstelle Geld gefordert und ihr mit einer Spritze gedroht, ohne diese zu zeigen. Als die Kassiererin der Forderung nicht nachkam, sei der Räuber hinter den Verkaufstresen gegangen und habe sich selbst Geldscheine aus der Kasse genommen.

Raubüberfall auf Tankstelle - Kunde hält Täter auf bis Polizei eintrifft

In diesem Moment kam der 41-jährige Kunde in die Tankstelle und erkannte, dass der Täter augenscheinlich unbewaffnet war. Daraufhin schritt er ein: Er zog den Täter hinter dem Tresen weg, brachte ihn zu Boden und hielt ihn dort trotz Gegenwehr fest, bis die zwischenzeitlich alarmierten Polizeistreifen eintrafen.

Bei der Durchsuchung des bereits wegen Drogen- und Eigentumsdelikten bekannten Tatverdächtigen hätten die Polizisten tatsächlich zwei benutzte Spritzen gefunden und sichergestellt, so die Polizeisprecherin. (use)

Im Zusmmenhang mit einem anderen Raubüberfall auf eine Tankstelle in Kassel sucht die Polizei mithilfe eines Videos nach den Tätern.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion