20.000 Euro Schaden

Zusammenstoß auf Kasseler Weserstraße: Vier Kinder, zwei Erwachsene verletzt

+

Kassel. Auf der Weserstraße in Kassel hat es um 14.45 Uhr auf Höhe der Kreuzung Ysenburgstraße einen Unfall gegeben. Sechs Personen - darunter vier Kinder - sind verletzt worden.

Aktualisiert: 17.09 Uhr - Den Angaben der Polizei zufolge war eine 48-jährige Autofahrerin aus Calden am Donnerstagnachmittag mit ihren beiden 9 und 13 Jahre alten Kindern in einem VW-Van auf der Weserstraße stadtauswärts unterwegs. Wie Zeugen angaben, bog sie an der grünen Ampel nach links in die Ysenburgstraße ein, als es auf der Kreuzung zum Unfall mit einem BMW kam. Der Fahrer, ein 37 Jahre alter Mann aus Zierenberg, war auf der Weserstraße entgegengesetzt in Richtung Stadtmitte unterwegs. Ebenfalls Zeugenangaben zufolge sei er bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren.

Bei dem Unfall sind sowohl die Insassen im VW-Van als auch der BMW-Fahrer und seine 10-jährige Tochter und ihre ebenfalls mitfahrende 11-jährige Freundin verletzt worden. Wie von der Unfallstelle berichtet wurde, soll nur der BMW-Fahrer schwer verletzt worden sein. Nach Angaben der Feuerwehr war eine Person zwischenzeitlich im Auto eingeschlossen und musste befreit werden. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Der Gesamtschaden an den beiden beteiligten Autos beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 20.000 Euro. 

Stau auf der Weserstraße: Nach dem Unfall war die Straße gesperrt.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um die Weserspitze. Die Weserstraße war etwa eine Stunde voll und anschließend teilweise gesperrt. Hinzu kam die Sperrung der Holländischen Straße wegen einer Gedenkveranstaltung für Halit Yozgat, die am Nachmittag für zusätzliche Behinderungen in der Nordstadt sorgte.

Seit 16.30 Uhr sind die Autos von der Unfallstelle geborgen, der Verkehrsfluss normalisiert sich aber nur schleppend.

  

Hier ist der Unfall passiert

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.