Unfall auf der Kurt-Wolters-Straße

Fahrer fährt betrunken und ohne Führerschein auf anderes Auto auf

+
Mann fährt betrunken und ohne Führerschein auf anderes Auto auf

Eilig hatte es ein Kasseler in der Nacht zu Donnerstag, nachdem er auf ein anderes Auto aufgefahren war. Der Unfallfahrer war betrunken und ohne Führerschein unterwegs. 

Der Mann war laut Polizei mit seinem Auto gegen 0.40 Uhr auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren. Die Polizei stellte später fest, dass der Mann betrunken gefahren und ohne Führerschein unterwegs war.

Zu dem Unfall kam es, als ein 25-Jähriger aus Kassel mit seinem Mercedes auf der Kurt-Wolters-Straße unterwegs war und an einer roten Ampel anhalten musste. Der von hinten kommende 41-Jährige fuhr mit seinem VW Golf auf den Mercedes auf. 

Dabei entstand an den Autos ein Schaden von 1000 Euro. Der 25-Jährige gab an, er habe sich zunächst mit dem Fahrer des auffahrenden Wagens einigen wollen, ohne die Polizei hinzuzuziehen. Als dieser jedoch mehrfach versucht habe, zu Fuß davon zu kommen, habe er ihn festgehalten und doch die Polizei gerufen.

Der 41-Jährige muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.