Deutscher Wetterdienst

Wetter in Hessen und Niedersachsen: DWD warnt vor starkem Gewitter

Der DWD warnt in Hessen und Niedersachsen vor starken Gewittern.
+
Der DWD warnt in Hessen und Niedersachsen vor starken Gewittern.

Der Deutsche Wetterdienst DWD warnt vor starken Gewittern. Betroffen sind mehrere Regionen in Nordhessen und Südniedersachsen. Alle wichtigen Informationen im Überblick.

Kassel ‒ Das Wetter im Norden von Hessen und dem Süden von Niedersachsen macht Mitte Mai eher den Eindruck heftigen April-Wetters. Während der Sommeranfang noch geduldig auf sich warten lässt bleibt es im Mai wechselhaft und durchwachsen. In der Woche vor Pfingsten (23.05.2021) fegt ein Sturmtief über Deutschland und sorgt für Unwettergefahr.

Das bekommen wir am Mittwochabend (19.05.2021) auch in Hessen und Niedersachsen zu spüren. Am Abend bestimmt eine kühle und zu Schauern und Gewittern neigende Luftmasse das Wetter in der Region. Es treten einzelne Gewitter mit Starkregen mit um die 15 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Windböen um 55 km/h auf.

Wetter in Hessen und Niedersachsen: Warnung vor starkem Gewitter

Daher hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) amtliche Warnungen vor starkem Gewitter herausgegeben. Die Warnung gilt am Mittwochabend (19.05.2021) in den folgenden Landkreisen und Gebieten:

  • Kreis und Stadt Kassel
  • Schwalm-Eder-Kreis
  • Werra-Meißner-Kreis
  • Kreis Northeim

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes können die Gewitter in den Regionen die Warnstufe 2 von 4 erreichen. Dabei kann es zu lebensgefährlichen Blitzeinschlägen kommen. Der DWD warnt außerdem davor, dass teilweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden können. Es sei besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände zu achten.

Weitere Wetter-News finden Sie auf unserer Themenseite.

Im Laufe des Abends macht sich der Keil eines sogenannten Azorenhochs, also eines Hochdruckgebietes, das sich im Nordatlantik ausbildet, bemerkbar und sorgt für eine vorübergehende Wetterberuhigung. (iwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.