1. Startseite
  2. Kassel

Ungemütliches Wetter in Nordhessen: Experten warnen vor heftigen Sturmböen

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

In Nordhessen kann es das Wetter heute sehr stürmisch werden. Der Deutsche Wetterdienst gibt eine Warnung heraus.

Kassel – Das Wetter wird ungemütlich: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet mit heftigen Sturmböen in Nordhessen. Dafür hat der DWD für Mittwoch (4. Januar) eine offizielle Warnung ausgegeben.

Die Wetter-Warnung ist als Stufe 2 von 4 gekennzeichnet. Das bedeutet, die Sturmböen können Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h erreichen. Auf Bergen oder wenn es in der Umgebung keinen Windschutz gibt, können die Böen sogar noch schneller werden: „In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 75 km/h gerechnet werden“, schreibt der DWD auf seiner Website.

Derzeit sind folgende Kreise betroffen:

In Nordhessen kann es zu starken Sturmböen kommen. (Symbolfoto)
In Nordhessen kann es zu starken Sturmböen kommen. (Symbolfoto) © Federico Gambarini/dpa

Wetter in Nordhessen: DWD warnt vor Sturmböen

Örtlich könnten einzelne Äste herabstürzen, schreibt der DWD in seiner Mitteilung. Generell sollten Anwohner in den betroffenen Bereichen auf herabfallende Gegenstände achten, sagen die Wetter-Experten.

Die Warnung für die Gebiete rund um Kassel gilt zunächst bis Mittwoch, 18 Uhr. Sollte sich nicht abzeichnen, dass sich die Wetterlage wieder beruhigt, könnte die Warnung allerdings auch verlängert werden. (spr)

Zuletzt warnte der DWD im Oktober vor starken Stürmen in Nordhessen. Besonders drei Regionen waren betroffen.

Auch interessant

Kommentare