KVG und Leichtathletik-Verband bieten Kombiticket für Deutsche Meisterschaften am 23. und 24. Juli im Auestadion an

Wettkampf-Bahn fährt durch Kassel

Werben mit einer Tram für die Leichtathletik-Meisterschaften im Kasseler Auestadion: (von links) KVG-Vorstand Dr. Thorsten Ebert, KVG-Prokuristin Christa Ambrosius, DLV-Veranstaltungschef Frank Kowalski und Sportlerin Lisa Ryzih. Auf der Bahn ist Läuferin Verena Sailer abgebildet. Foto:  Herzog

Kassel. In sechs Monaten finden erstmals im Kasseler Aue-stadion die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften statt. Seit gestern wirbt eine sogenannte Wettkampf-Bahn der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) für das Großereignis am 23. und 24. Juli.

Auf der Straßenbahn der KVG wird nicht nur auf den Termin hingewiesen, sondern drei Spitzensportlerinnen sind übergroß auf den Wagen abgebildet: Die 100-Meter-Europameisterin Verena Sailer, Betty Heidler, Vizeweltmeisterin im Hammerwurf, sowie Stabhochspringerin Lisa Ryzih werben für die Wettkämpfe. Die Bronzemedaillengewinnerin bei den Europameisterschaften im Juli 2010 in Barcelona kam am Mittwoch extra nach Kassel, um die Bahn einzuweihen. Die 22-jährige Ryzih war begeistert. Noch nie zuvor sei sie auf einer Bahn zu sehen gewesen.

Die KVG wirbt nicht nur für die Meisterschaften, sondern bietet mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) auch ein Kombiticket an. „Jede Eintrittskarte für das Auestadion gilt an diesem Juli-Wochenende auch als Fahrkarte für Busse, Straßenbahnen und Regiotrams im Kassel-Plus-Gebiet“, sagte KVG-Prokuristin Christa Ambrosius. Zudem werde die KVG an den Haltestellen für die Wettkämpfe werben.

Frank Kowalski, Veranstaltungschef beim DLV erklärte, dass er sich über die Zusammenarbeit mit der KVG freue. Es sei wichtig, dass viele Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Auestadion kommen, da vor dem Stadion große Flächen für die Sendeanstalten, die die Meisterschaften im Fernsehen übertragen, benötigt würden.

„Ich hoffe, dass das Stadion voll wird“, sagte Anja Wolf-Blanke, Präsidentin des Hessischen Leichtathletik-Verbandes und Straßenbahnfan. Oberbürgermeister Bertram Hilgen gab sich zuversichtlich: „Ich bin mir sicher, dass über 19 000 Besucher kommen.“ (use)

Karten für die Meisterschaften gibt es beim HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie, in der HNA-Geschäftsstelle in Baunatal, unter www.hna-kartenservice.de oder über die Ticketmaster-Hotline 01805/969 0000.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.