Alle sechs Spuren werden spätestens ab Freitag befahrbar sein – Neubau kostet 15 Millionen Euro

Nach drei Jahren Bauzeit: Wieder freie Fahrt auf der Hafenbrücke

Hafenbrücke ist fertig: Für Fugenarbeiten waren gestern die inneren Streifen noch gesperrt. Spätestens Freitagmittag – bei gutem Wetter sogar schon heute – sind alle sechs Fahrspuren wieder frei. Foto: Koch

Kassel. Nach drei Jahren Bauzeit ist die Hafenbrücke, die bei laufendem Betrieb erneuert wurde, fertig. Für Fugenarbeiten waren am Mittwoch noch die beiden inneren Streifen gesperrt, spätestens am Freitagmittag werden aber alle sechs Fahrspuren endgültig freigegeben.

Lesen Sie auch:

- Hafenbrücke dicht: Autofahrer mussten viel Geduld mitbringen

- Die Kasseler Hafenbrücke rückt zusammen

Das sagte Binasa Bidzan-Cornelius vom Straßenverkehrs-und Tiefbauamt. Bei gutem Wetter werde man die Restarbeiten eventuell schon am heutigen Donnerstagmittag abschließen.

Das 15-Millionen-Euro-Projekt der Stadt ist sowohl im Zeit- als auch im Kostenrahmen geblieben. Die Brücke ist insgesamt 5,50 Meter breiter als die alte.

Fotos: Hafenbrücke dicht

Hafenbrücke dicht: Autofahrer mussten viel Geduld mitbringen

Neben dem Komfort steigt durch die bauliche Trennung der Fahrtrichtungen auch die Sicherheit. Spektakulärster Moment in der Bauzeit war das Zusammenschieben der beiden Brückenteile im Juni. (rud)

Fotos: Teile der Kasseler Hafenbrücke verschoben

Teile der Kasseler Hafenbrücke verschoben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.