Shoppen – Entspannen – Genießen

+
Urlaubsparadies vor der Haustür: Der Stadtteil Bad Wilhelmshöhe bietet allerhand Sehenswertes für alle die Zuhause geblieben sind.

Kassel. Urlaub auf Balkonien. Das sagt sich so leicht, wenn das Fernweh lockt. Doch Kassels schönster Stadtteil verlockt tatsächlich dazu, zumindest einen Teil des Sommers hier zu verbringen.

Wer das tut, merkt schnell, dass Bad Wilhelmshöhe ein wahres Urlaubsparadies vor der Haustür ist, in dem es immer etwas Neues zu entdecken gibt.

Shoppen gehen, entspannen, genießen: Das kann man entlang und im Umkreis der Wilhelmshöher Allee von früh bis spät.

Frühstücken und flanieren

Warum nicht den Tag mit einem späten, opulenten Frühstück im Kurparkhotel oder einem der vielen stilvoll eingerichteten Bistros und Cafés anfangen? So gestärkt, kann man die Wilhelmshöher Allee und einige ihrer Seitenstraßen entlang flanieren und die vielen inhabergeführten Läden erkunden.

Download

PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

Hier gibt es Vieles zu sehen und Ausgefallenes zu bewundern. Im Buchladen nach interessantem Lesestoff suchen, nach schicken Klamotten stöbern, handgefertigten Schmuck bewundern oder in Ruhe Geschenke für die Liebsten aussuchen – der nächste Geburtstag, an dem man sich braucht, kommt bestimmt.

Die Natur genießen

Auch wenn es um Gesundheit und Erholung geht, ist der Stadtteil die erste Adresse in Kassel. Selbst während der laufenden documenta findet man im weitläufigen Bergpark immer noch ein ruhiges Plätzchen, um die Natur zu genießen und den Enten zuzuschauen.

In der Kurhessen Therme unterhalb des Bergparks kann man sich ganz wetterunabhängig entspannen, Solewasser und Sauna genießen – und das den ganzen August über noch zu attraktiv verlängerten Nutzungszeiten.

Neues Freibad in Bad Wilhelmshöhe

Neben dem Besuch in der Therme lohnt sich für alle Wasserratten auch, dem funkelnagelneuen Freibad Bad Wilhelmshöhe einen Besuch abzustatten und nach dem Schwimmen im neuen Schwimmbecken ein Sonnenbad auf der großen Liegewiese zu genießen. Nur ein paar Meter weiter bietet die Minigolf-Anlage ein herrliches Freizeitvergnügen für die komplette Familie.

Schließlich kann man in Bad Wilhelmshöhe auch mal etwas Neues ausprobieren, zu dem man sonst im Alltag nicht kommt: Die Golf Schule des Golf-Club Kassel-Wilhelmshöhe an der Ehlener Straße bietet Neulingen Schnupperstunden zum Kennenlernen dieses edlen Sports an. Am 13. August ist der nächste Termin.

Man sieht also: Der Sommer wird in Bad Wilhelmshöhe zum Erlebnis. (pdi)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.