Bad Wilhelmshöhe verzaubert

+
Eindrucksvoll: Die Kombination aus Licht und Musik begeistert die Besucher in Bad Wilhelmshöhe.

Einen Abend voller Musik und spannenden Begegnungen verspricht das stimmungsvolle Fest „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“, initiiert von der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe (IGW).

Am Freitag, 26. Oktober, wird das Fest um 18.30 Uhr vor dem Haus der Kirche vom Vorstand der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe (IGW), Bischof Prof. Dr. Martin Hein und Ernst Wegener vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst eröffnet.

Um 19 Uhr geht mit einem Knopfdruck das Licht an, und die illuminierte Wilhelmshöher Allee verzaubert die Besucher mit ganz neuen Eindrücken.

Neues Lichtkonzept

Zum 5. Geburtstag von „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“ hat das IGW-Kreativ-Team Petra Nagel und Tobias Mand zusammen mit Stefan Richter von rent-a-light ein neues Lichtkonzept entwickelt. Fast könnte man meinen, der Herkules hätte Kugeln und Kegel entlang der Wilhelmshöher Allee verteilt. Denn in diesem Jahr erstrahlen nicht nur die Häuserfassaden, sondern auch riesige Objekte, die Glanzlichter auf der Allee setzen.

Leise Klänge

Licht und Musik in den unterschiedlichsten Stilrichtungen ergeben eine tolle Kombination, die die Besucher in ihren Bann ziehen wird. „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“ ist ein stimmungsvolles Fest. Die Mitglieder der IGW waren alle kreativ und haben sich tolle kleine Aktionen überlegt und rücken so zusammen mit der Schönheit des Stadtteils in den Mittelpunkt des Festes“, erklärt Petra Nagel die besondere Atmosphäre.

Und so kann man an diesem Abend nicht nur flanieren, Musik genießen und sich kulinarisch verwöhnen lassen - die Geschäfte in Bad Wilhelmshöhe haben für ihre Kunden bis 23 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln ein. (psh)

Das PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.