Bad Wilhelmshöhe verzaubert märchenhaft

+
Sie hat bereits viele Fans: die lange Einkaufsnacht mit farbiger Illumination der Wilhelmshöher Allee. Am Freitag, 25. Oktober, ist es wieder soweit – dann kann man den beliebten Kasseler Stadtteil beim abendlichen Shopping von seiner zauberhaftesten Seite erleben.

Einen Abend voller Musik und spannende Begegnungen in der wunderschön beleuchteten Kulisse von Wilhelmshöhe verspricht das stimmungsvolle Fest „Bad Wilhelmshöhe verzaubert märchenhaft", organisiert von der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe.

Sie hat bereits viele Fans: die lange Einkaufsnacht mit farbiger Illumination der Wilhelmshöher Allee. Am Freitag, 25. Oktober, ist es wieder soweit - dann kann man den beliebten Kasseler Stadtteil beim abendlichen Shopping von seiner zauberhaftesten Seite erleben. Foto: Stengel/ Repro: Hübner

Ab 18 Uhr geht es am Freitag, 25. Oktober. los. Feierliche Eröffnung ist ab 18.30 Uhr vor dem Haus der Kirche, unter anderem mit Prälatin Marita Natt, Ministerialrat Ernst Wegener, in Vertretung von Ministerin Eva Kühne-Hörmann, Oberbürgermeister Bertram Hilgen und Siegfried Putz, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe, und dem Organisationsteam „Verzaubert“ des IGW-Vorstands, Petra Nagel und Tobias Mand. Neben Grußworten wird es Musik vom Bläserensemble Brass for Fun geben.

Leise Klänge

Download

PDF der Sonderseite Bad Wilhelmshöhe

Ab 19 Uhr werden dann viele Häuser und Objekte entlang der Allee in märchenhaftem Licht erstrahlen. Licht und Musik in den unterschiedlichsten Stilrichtungen ergeben eine tolle Kombination, die die Besucher in ihren Bann ziehen wird. „Bad Wilhelmshöhe verzaubert ist ein stimmungsvolles, leises Fest. „Unsere Mitglieder der IGW sind das Herzstück des Festes in unserem schönen Stadtteil Bad Wilhelmshöhe“, erklären Petra Nagel und Tobias Mand die besondere Atmosphäre. Viele Geschäfte sind an diesem Abend durchgängig bis 23 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln ein.

Bereits zum sechsten Mal lädt die Interessengemeinschaft (IGW) Bad Wilhelmshöhe, die aus rund 100 Dienstleistern und Einzelhändlern besteht, zu „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“ ein. Das IGW-Kreativ-Team Petra Nagel und Tobias Mand hat sich wieder einiges einfallen lassen und zusammen mit Sebastian Schulze von Hanxleden von der Firma Tondirekt ein ganz neues, märchenhaftes Lichtkonzept ausgearbeitet.

Stimmungsvolle Musik

Um 18.30 Uhr spielt Brass for Fun vor dem Haus der Kirche. Und um 19 und 20.15 Uhr singt der Gospelchor „Inspired“ unter der Leitung von Thorsten Seifert im Haus der Kirche. Dort kann man auch eine märchenhafte Andacht, begleitet von der Band Hopegarden, erleben. Sie beginnt ab 19.30 Uhr und wird im 30-Minuten-Takt wiederholt.

Die Geschäfte und Gastronomien stehen im Mittelpunkt von „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“ und haben vielfältige Aktionen auf die Beine gestellt. Das vollständige Programm finden Interessierte unter www.bad-wilhelmshoehe.com (psh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.