HNA-Leserin traf Musiker bei Open-Air-Konzert

Wincent Weiss in Kassel: So lernt der Pop-Star Frauen kennen

+
Wie lernt man als Star eigentlich Frauen kennen? Das fragte Annika Kirchner aus Niestetal Wincent Weiss beim „Meet and Greet“ an den Messehallen Kassel.

Für Annika Kirchner war es ein besonderer Tag. Vor dem Open-Air-Konzert von Wincent Weiss an den Kasseler Messehallen traf sie ihren Schwarm. Wir sprachen mit der 23-Jährigen.

Wie war Ihr Treffen mit Wincent Weiss?

Megacool. Er ist super sympathisch. Mich hat überrascht, dass er so schnell spricht.

Haben Sie ihn etwa nicht verstanden?

Doch, ich hatte nur gedacht, er sei total schüchtern. Davon hat man in den 30 Minuten nichts gespürt. Und er ist sehr humorvoll. Er hat einen Witz nach dem anderen rausgehauen. Wir waren sechs Gewinner und haben uns bei ihm total wohlgefühlt.

Worüber haben Sie mit ihm geredet?

Ich habe ihn gefragt, wie er Frauen kennenlernt. Das stelle ich mir schwierig vor, wenn man ein Star ist. Es ist wohl auch kompliziert. Er ist so oft unterwegs. Welche Frau hat Lust, ihren Freund nur alle drei Monate zu sehen? Auf der Bühne hat er erzählt, dass er mal Tinder ausprobiert hat, aber ich weiß nicht, ob das ein Scherz war.

Würden Sie drei Monate auf ihn warten?

Nein, ich habe doch einen Freund.

Vor zwei Jahren hatten Sie in Rüsselsheim schon einmal ein „Meet and Greet“ mit Wincent Weiss gewonnen. Es kam jedoch nicht zustande, weil ihr damaliger Freund nicht so lang warten wollte. Ist ihr jetziger Freund auch eifersüchtig?

Nein, gar nicht. Er hat meine Mutter und mich sogar zum Konzert gefahren.

Wie war der Auftritt?

Es waren 5000 Leute da. Ich war noch nie auf einem so kleinen Konzert. Die Stimmung war klasse. Einige Fans hatten seit dem Vortag vor dem Gelände kampiert.

Im vorigen Jahr ist Ihr Zwillingsbruder bei einem Busunfall in Dahme an der Ostsee tödlich verunglückt. Haben Sie während des Konzerts auch an ihn gedacht?

Klar, vor allem bei „Nur ein Herzschlag entfernt“. Den Song hat Wincent Weiss für seine Schwester geschrieben. Das war ein ganz besonderer Moment.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.