Familie hat Belohnung ausgesetzt

Ali K. wird immer noch vermisst

Kassel. Von dem seit über sechs Wochen vermissten Ali K. aus Kassel fehlt noch immer jede Spur. Der 46-Jährige benötigt dringend Medikamente.

Familienangehörige und Freunde haben jetzt eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung des Aufenthaltsortes von Ali K. führen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch wohnte der 46-Jährige in einer Wohnung in einer Nebenstraße der Friedrich-Ebert-Straße im Vorderen Westen und wurde am Mittwoch, 1. Juli, gegen 18 Uhr beim Verlassen seiner Wohnanschrift zuletzt gesehen.

Trotz aufwändiger Ermittlungen des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben sich bislang noch keine Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort von Ali K. ergeben.

Der Vermisste ist 46 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er hat eine kräftige Figur und einen auffallend dicken Bauch. Ali K. hat kurze, schwarze Haare und bei seinem Verschwinden einen 7-Tage-Bart. Als er zuletzt gesehen wurde trug er ein langärmliges blaukariertes Hemd, eine blaue Jeanshose und schwarze Sportschuhe.

Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort des 46-Jährigen machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/9100 zu melden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.