Wird Kassels Baudezernent Umweltsenator in Bremen? - Lohse dementiert

Dr. Joachim Lohse

Kassel. Kassels Baudezernent Dr. Joachim Lohse hat auf HNA-Anfrage einen Bericht von Radio Bremen zurückgewiesen, wonach er Umweltsenator der Hansestadt werde.

"Davon ist mit nichts bekannt", sagte der parteilose Dezernent, der auf Vorschlag der Grünen in sein heutiges Amt gewählt worden war. Es habe "vor einigen Tagen eine informelle Anfrage der Bremer Grünen gegeben", sagte Lohse. Auf welcher Grundlage Radio Bremen berichte sei ihm nicht bekannt, sagte Lohse. Und: "An weiteren Spekulationen beteilige ich mich nicht."

Ein klares Nein des Baudezernenten zu der Meldung des Radiosenders gab es allerdings nicht. Laut Bild-Zeitung in Bremen hat es Treffen zwischen Lohse und den Bremer Grünen gegeben, ein weiteres Treffen sei geplant. Lohse soll demnach Nachfolger des bekannten Umweltsenators Reinhard Loske (Grüne) werden. Dieser war nach der Bürgerschaftswahl Ende "aus persönlichen Gründen" zurückgetreten.

Die Grünen, die derzeit mit der SPD Koalitionsverhandlungen führen, hatte das völlig unvorbereitet getroffen. Auch in Kassel führen SPD und Grüne gerade Verhandlungen über ihre Zusammenarbeit - und auch hier träfe ein Weggang des Dezernenten die Parteien überraschend. (hai)

Mehr in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.