Vollsperrung in Fahrtrichtung Nord in der Nacht zu Sonntag

Am Wochenende: A7 zwischen Kreuz Mitte und Süd gesperrt

Kassel. Die A7 wird in der Nacht zum kommenden Sonntag zwischen dem Autobahnkreuz Kassel-Mitte und dem Autobahndreieck Kassel-Süd in Fahrtrichtung Nord voll gesperrt.

Die Sperrung gilt nach Angaben von Hessen Mobil von Samstag, 12. September, 22 Uhr, bis Sonntag , 13. September, 6 Uhr.

Grund für die Sperrung ist der Neubau der Brücke über die A7 zur Tank- und Rastanlage Kassel-Ost: Am Wochenende werden Brückenfertigteile mit Hilfe eines Mobilkrans über die A7 eingehoben. Auch in der Nacht von Samstag, 19. September, 22 Uhr, auf Sonntag, 20. September, 6 Uhr, wird es eine Vollsperrung geben: Dann wird die A7 in Fahrtrichtung Süd gesperrt, weil Brückenteile eingehoben werden.

Insgesamt werden laut Hessen-Mobil-Sprecher Horst Sinemus zehn Fertigteile mit einer Länge von bis zu 32 Metern und einem Einzelgewicht von rund 80 Tonnen millimetergenau verlegt.

Umleitung 

Die Umleitung erfolgt für die Fahrtrichtung Nord ab dem Dreieck Kassel-Süd über die A44 bis zum Kreuz Kassel-West und von dort über die A49 bis zum Kreuz Kassel-Mitte. Für die Fahrtrichtung Süd erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung. Beide Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Tank- und Rastanlage Kassel-Ost wird derzeit zu einer der größten Einseitrastanlagen im Bundesgebiet ausgebaut. Insgesamt 448 Stellplätze, davon 181 für Lkw und 13 für Busse, werden neu angelegt. Über die neue Brücke werden künftig die Fahrzeuge von der A7 aus Fahrtrichtung Norden auf die Rastanlage gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.