Unrat in Wohnung angezündet - Mieter ist nicht auffindbar

Rothenditmold. Am zweiten Weihnachtsfeiertag brach gegen 22 Uhr ein Feuer in einer Wohnung an der Zierenberger Straße aus. Ein Bewohner des Hauses informierte die Feuerwehr.

Eine noch unbekannte Person hatte Unrat (Pappe, Essensreste, Möbelteile) gestapelt und in Brand gesetzt. Den 18-jährigen Mieter der betroffenen Wohnung konnte die Polizei bislang nicht auffinden.

Als die alarmierte Feuerwehr an der Erdgeschosswohnung in Rothenditmold ankam, drang sie über ein Fenster auf der Rückseite des Hauses in die Wohnung ein. Auch die Haustür der Wohnung wurde aufgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Die anderen Bewohner des Hauses konnten dieses rechtzeitig verlassen.

Beim Durchsuchen der verrauchten Räume stellte sich heraus, dass kein Bewohner anwesend war. Rauchwarnmelder waren nicht installiert. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.