Studentenwerk Kassel appelliert an Vermieter - Asta veranstaltet Börse am Dienstag

Wohnungen für Studenten in Kassel dringend gesucht

+
Wer hat ein Zimmer frei? Kassels neue Studenten suchen Bleiben.

Kassel. Das neue Semester steht in den Startlöchern: Viele der rund 6000 Erstsemester, die in diesem Jahr erwartet werden, sind bereits auf Wohnungssuche.

Die Wohnheime des Studentenwerks werden wie stets im Oktober ausgebucht sein, teilt das Studentenwerk mit. Darum appelliert dessen Geschäftsführerin Christina Walz an private Wohnungs- und Hausbesitzer, ihre Angebote auch über das Studentenwerk zu veröffentlichen.

Auch wenn vor allem preiswerte Wohnungen in Hochschulnähe gefragt seien, müssten die Studierenden unbedingt auch das mit dem Semesterticket erreich- und pendelbare Kasseler Umland berücksichtigen, sagt Walz.

Das Studentenwerk macht folgende Angebote:

• Unter dem Motto „Wohnst du schon oder suchst du noch?“ findet am Freitag, 25. September, 14 bis 17 Uhr, ein WG-Speeddating für wohnungssuchende Studierende, Vermieter und Wohngemeinschaften statt. Veranstaltungsort ist das neue Campus Center, Moritzstraße 18, direkt neben der Zentralmensa.

• Private Vermieter können ihre Zimmer- und Wohnungsangebote kostenlos und unbürokratisch online über die Homepage des Studentenwerks veröffentlichen: www.studentenwerk- kassel.de/wohnungsboerse/ Die Mitarbeiter des Studentenwerks beantworten Fragen auch telefonisch (montags bis donnerstags, 10 bis 15 Uhr, freitags 10 bis 12 Uhr) unter Tel. 0561 / 804-2552, per Fax: 804-7552 und per E-Mail:i-punkt@studentenwerk.uni-kassel.de.

• Ab Mitte September werden Mitarbeiter des Studentenwerks eingesetzt, die den wohnungssuchenden Studenten zur Seite stehen. Etwa um fremdsprachigen Studenten beim Telefonat mit dem Vermieter zu helfen oder um Tipps zur Orientierung in der Stadt zu geben.

• Anlaufstelle für wohnungssuchende Studierende: Studentenwerk Kassel, „i-Punkt“ im neuen Campus Center direkt neben der Zentralmensa, Moritzstraße 18, Tel: 0561 / 804-2552, montags bis donnerstags 10-15 Uhr, freitags 10-12 Uhr.

Auch der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) will behilflich sein, Wohnraum zu vermitteln und zu finden: Am Dienstag, 15., und am Dienstag, 29. September, jeweils zwischen 11 und 14 Uhr, veranstaltet er eine Wohnraumbörse für Studierende an der Kurt-Wolters-Straße 3. Studierende können noch freie Wohnungen oder Zimmer suchen oder anbieten. Der Asta stellt Angebote der Wohnungsbaugenossenschaften vor, ein Infostand von wg-gesucht.de gibt Tipps zur Wohnungssuche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.