1. Startseite
  2. Kassel

Wolfhager Straße ab Donnerstag nur einspurig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Wolfhager Straße „Drei Brücken“
Baustelle „Drei Brücken“ © Thomas Siemon

Auf der Wolfhager Straße drohen in den nächsten Monaten weitere Verkehrsbehinderungen. Ursache sind die Arbeiten an dem Großprojekt „Drei Brücken“. Im Übergang zwischen Rothenditmold, Harleshausen und Kirchditmold baut die Bahn neue Überführungen.

Kassel - Dafür müssen die alten Brückenbauwerke weichen. Wie groß der Aufwand ist, wird durch die geplante Investition deutlich.Die Bahn nimmt 40 Millionen Euro in die Hand, um diesen schwierigen Streckenabschnitt für den Fernverkehr, den Güterverkehr und den Regionalverkehr zu modernisieren.

Am Donnerstag beginnen Arbeiten, für die eine Spur der Wolfhager Straße benötigt werden. Hier gibt es dann im Bereich der „Drei Brücken“ erneut eine Engstelle. Die Baustellenampeln stehen bereits und werden den Verkehr regeln. Grün gibt es immer nur in eine Fahrtrichtung. Auf der viel befahrenen Wolfhager Straße drohen deshalb insbesondere im Berufsverkehr Staus. Aber auch sonst muss man hier mit Verzögerungen rechnen. Die Regelung gilt sowohl für den Autoverkehr als auch für Fahrräder. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann an der Baustelle vorbeigehen.

Die neue Verkehrsführung wird nach Angaben der Stadt voraussichtlich bis Ende September beibehalten. In den nächsten sieben Monaten ist die Wolfhager Straße also nur eingeschränkt nutzbar. Die städtische Straßenverkehrsbehörde empfiehlt deshalb allen, die eine Alternative haben, den Baustellenbereich zu umfahren.

Damit es Richtung Innenstadt etwas besser vorangeht, gibt es an der Einmündung von der Zentgrafenstraße auf die Wolfhager Straße auf dem Rechtsabbieger zwei Fahrspuren. Vor der Engstelle muss sich der Verkehr dann wieder im Reißverschlussverfahren einordnen.

Wegen der Bauarbeiten gibt es auch Änderungen im öffentlichen Nahverkehr. Nach Angaben der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) wird die Linie 12 über die Breitscheidstraße, Jugendherberge und Engelhardstraße umgeleitet. In der Gegenrichtung fahren die Busse auf dem gleichen Weg. Wegen der Kanalarbeiten an der Dag-Hammarskjöld-Straße entfallen bis voraussichtlich Ende April 2022 die Haltstellen Dag-Hammarskjöld-Straße und Bundessozialgericht. Zwischen Teichstraße und Döllbachaue ersetzt ein Kleinbus die Linie 12. Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können ein Spezialfahrzeug zu den Abfahrtzeiten des Kleinbusses unter Telefon 05 61/81 02 38 bestellen. Das muss spätestens 30 Minuten vor der geplanten Abfahrt erfolgen. (Thomas Siemon)

Auch interessant

Kommentare