Landmaschine kam auf dem Dach zum Stehen

Hund verursacht schweren Traktor-Unfall mit hohem Schaden in Kassel

Kassel. Ein braun-beiger Hund hat offenbar einen folgenschweren Unfall ausgelöst, bei dem mehreren zehntausend Euro Schaden entstanden sind.

Ein 59-jähriger Kasseler war am Samstag mit einem Traktor mit angehängter Ballenpresse auf der Spiekershäuser Straße im Stadtteil Wolfsanger von der Fahrbahn abgekommen, weil er dem Hund auswich.

Der Traktor warf zwei Holzstrommasten um, rollte einen Graben hinunter und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Mann wurde nicht schwer verletzt. Da er gegenüber der Polizei am Unfallort angab, er sei wegen eines plötzlich über die Straße rennenden Hundes von der Fahrbahn abgekommen, sucht die Kasseler Polizei nun den Hundebesitzer und bittet um Hinweise.

Die Sicherung im Verteilerkasten der Strommasten wurde bei dem Unfall ausgelöst. Das verhinderte Schlimmeres für den Fahrer. 

Vom Stromausfall war lediglich eine Halle an der Spiekershäuser Straße betroffen.

Der Schaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Allein Traktor und Anhänger haben einen Wert von etwa 200.000 Euro. Sie wurden von einem Abschleppdienst geborgen. Der 59-Jährige, der aus dem Traktor befreit werden musste, konnte das Krankenhaus am Sonntag wieder verlassen. Die Polizei bittet den Hundebesitzer oder Zeugen, sich unter 05 61/91 00 zu melden. 

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.