Mit Landkarte abgelenkt

Trickdieb stahl einem 95-jährigen Mann Handy auf Straße

Wolfsanger-Hasenhecke. Ein 95-Jähriger aus Kassel wurde am Samstagnachmittag mit dem sogenannten Landkarten-Trick Opfer einer Straftat. Ein Unbekannter hat ihm das Handy gestohlen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Christian Salmen befanden sich der 95-Jährige und sein 73-jähriger Begleiter gegen 16 Uhr auf dem Höheweg, als sich ihnen einen Audi mit rumänischem Kennzeichen näherte. Aus dem Auto heraus sprach der Täter zunächst den 73-jährigen aus Kassel auf dem Bürgersteig an. Er fragte ihn nach dem Weg nach Paderborn und hielt ihm hierbei eine Landkarte dicht vor das Gesicht. Hierbei versuchte er, an die Geldbörse des Mannes zu gelangen, der diese jedoch festhielt.

Anschließend stieg der Mann aus dem Auto aus und ging zu dem vor einer Garage stehenden 95-Jährigen. Auch ihm hielt er wild gestikulierend die Karte vors Gesicht, griff gleichzeitig in die Brusttasche des Mannes und entwendete dessen Smartphone der Marke Samsung, Modell S 3 Neo. Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst später. Von dem Täter, der mit seinem Audi wegfuhr, fehlt bislang jede Spur.

Beschreibung: Der Dieb ist Mitte 20 und etwa 1,80 Meter groß. Er hat schwarze, kurze Haare. Er soll ein rundes, unrasiertes Gesicht gehabt haben und mit einem hellen T-Shirt und einer dunkelbraunen Hose bekleidet gewesen sein. Weiterhin saß er in einem beigefarbenen oder braunen Audi mit rumänischem Kennzeichen. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.