Zeugen gesucht: Raub am Martinsplatz

Kassel. Betrunken, ohne Jacke und auf Socken hat eine Polizeistreife in der Nacht zu Dienstag einen 53-Jährigen in der Innenstadt aufgegriffen. Wie der Mann gegenüber den Beamten angab, sei er zuvor gegen 23 Uhr auf dem Martinsplatz von drei bis vier Männern überfallen worden.

Sie hätten ihm Jacke und Schuhe ausgezogen und die Geldbörse aus der Hosentasche gezogen.

Schuhe und Jacke des Mannes wurden später von der Streife am Martinsplatz vor einer Parkbank gefunden, berichtet Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch. Ein Alkoholtest, den der 53-Jährige freiwillig vornehmen ließ, ergab 1,5 Promille. Über seine spärlichen Angaben war der Kasseler nicht in der Lage, eine Täterbeschreibung abzugeben oder den Ablauf der Überfalls genauer zu beschreiben.

Das Kommissariat K35 der Kripo ermittelt wegen des Verdachts auf einen Raub. (rud)

Hinweise: Tel. 0561/9100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.