Zeugen gesucht: Täter stiehlt in Kassel Rucksack aus Auto

+

Ein unbekannter Täter hat am Sonntagvormittag die Autoheckscheibe eines 41-jährigen Mannes aus Wolfhagen eingeschlagen und flüchtete mit einem erbeuteten Rucksack.

In dem Rucksack befanden sich Wertgegenstände in Höhe von rund 240 Euro, teilt Polizeisprecherin Tabea Spurek mit.

Der Fahrzeughalter und seine 37-jährige Begleiterin berichteten, dass sie ihr Auto gegen 11.15 Uhr in der Friedrichsstraße (Höhe der Hausnummer 32) geparkt hatten. Bevor sie ihren Wagen verschlossen haben, hätten sie einen blauen Rucksack im Kofferraum verstaut. 

Dies hat der Täter offenbar beobachtet, die Gelegenheit genutzt, die Heckscheibe mit einem grauen Pflasterstein einzuschlagen und den Rucksack zu entwenden. Die beiden Geschädigten konnten den Beamten Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben. Ein hellhäutiger Mann im Alter von 30 bis 40 Jahren, mit einer Größe von 1,80 bis 1,85 Meter und einer hageren Statur wäre in dem Moment an ihnen vorbeigelaufen, als sie den Rucksack in den Kofferraum gelegt haben. Da sie scheinbar den gleichen Weg hatten, waren sie dem Unbekannten sogar noch zufällig hinterhergegangen. Dieser hätte dann plötzlich die Richtung gewechselt, sei an ihnen vorbei und wieder zurückgelaufen. Der Mann könne aus dem Drogenmilieu stammen, gaben die Zeugen an. 

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.