Nürnberger Straße

Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Kassel: Wer hat wen ausgebremst?

Kassel. Ein Unfall mit einer verletzten Autofahrerin (61) und zwei stark beschädigten Autos ereignete sich am frühen Mittwochabend auf der ehemaligen B83, nahe der Nürnberger Straße. Das teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. 

Die Ermittlungen richteten sich schnell gegen einen 36-jährigen Autofahrer aus Kassel, der angibt, selbst ausgebremst worden zu sein. Nun hofft die Polizei, Zeugen zu finden, die Licht ins Dunkle bringen können.

Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem grauen VW Polo zwischen dem Autobahnanschluss und der Nürnberger Straße auf dem linken der beiden stadteinwärtsführenden Fahrstreifen. Wie er angab, musste er eine Vollbremsung hinlegen, weil ein schwarzer Kombi vor ihm plötzlich und unvermittelt nach links zog, wendete und in die Gegenrichtung weiterfuhr. Der braune Kleinwagen hinter ihm konnte nicht mehr rechtzeitig angehalten werden und krachte auf sein Heck. Die 61-Jährige aus Vellmar, die am Steuer saß, hatte auch noch gebremst, konnte aber den Unfall nicht mehr verhindern.

An der Unfallstelle erfuhren die Beamten von dem flüchtigen Kombi und suchten aufgrund des bekannten Kennzeichens die Kasseler Halteranschrift auf. Dort trafen sie auf den 36-Jährigen, der einräumte, an der Unfallstelle gewesen zu sein. Seinen Angaben zufolge, sei allerdings ein vor ihm abrupt bremsender unbekannter Fahrzeugführer Verursacher des Unfalls gewesen. 

Hinweise auf den Unbekannten an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.