Mit Messer bewaffnet auf der Flucht

Nach Überfall in Kassel: Couragierte Zeugen verfolgen und stellen Räuber

Kassel. Ein Unbekannter hat am Montag eine Bäckereifiliale im Hauptbahnhof überfallen. Der maskierte Mann bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und zwang sie zur Herausgabe einer Geldtasche.

„Zweier beherzt zur Hilfe eilenden Zeugen ist es zu verdanken, dass das Raubgut wieder zurück in die Filiale gelangte“, sagt Polizeisprecherin Sabine Knöll.

Etwa gegen 17.10 Uhr gelangte der Täter über einen Seiteneingang in den Verkaufsraum. Mit vorgehaltenem Messer forderte er „Geld her, Geld her“. Die Verkäuferin gab ihm eine Geldtasche, die der Räuber in einen Leinenbeutel steckte und augenblicklich über den Hinterausgang flüchtete. Die Frau lief noch hinter ihm her und rief „Mein Geld, mein Geld“.

Das bemerkte sofort ein Mann, der den Räuber über den Seitenausgang zur Franz-Ullrich-Straße und weiter bis zum Treppenaufgang der Kölnischen Straße verfolgte. Ein Kurierfahrer, der die Verfolgung ebenfalls beobachtet hatte kam dem Verfolger zur Hilfe, indem er mit seinem Wagen den Weg des Räubers abschneiden wollte.

Der Täter rannte daraufhin die Treppen zur Kölnischen Straße hoch und überquerte die Straße Richtung IHK. Beide Zeugen hefteten sich zu Fuß weiter an die Fersen des Räubers und konnten ihn dann in der Kurfürstenstraße stellen. Die beiden umstellten den Mann, der nach wie vor das Messer in der Hand hielt. Letztlich warf der Räuber die Beute auf den Boden und flüchtete in Richtung Scheidemannplatz.

Beschreibung: Der Räuber ist etwa 1,80 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen, schlank, kurze ungepflegte dunkelblonde bis braune Haare. Er soll mit blaue Oberbekleidung und eine schwarze oder dunkelblaue Wollmütze getragen haben. (use)

Hinweise: 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.