Nach Gerangel: Zeugen verfolgten Räuber

Kassel. Ein 22-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Donnerstag um kurz nach Mitternacht in seiner Wohnung festgenommen. Er wird verdächtigt, kurz zuvor versucht zu haben, einem Jugendlichen an der Holländischen Straße das Handy im Wert von 400 Euro zu rauben.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Jugendliche gegen 0.15 Uhr auf der Holländischen Straße auf dem Nachhauseweg. In Höhe der Wiener Straße sei er von einem Unbekannten hinterrücks angegriffen worden. Der Unbekannte versuchte, ihm mit Gewalt das Handy aus der Hand reißen. Es entstand ein Gerangel, bei dem der Jugendliche Gegenwehr leistete.

Von den Schreien des Opfers aufmerksam geworden, mischten sich zwei Zeugen in die Auseinandersetzung ein, woraufhin der Täter stadtauswärts flüchtete. Die Zeugen liefen dem Täter bis an dessen Wohnanschrift hinterher. Die zwischenzeitlich alarmierten Beamten nahmen den 22-Jährigen dort fest. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.