Vorderer Westen

Zeugin verfolgt zwei junge Fahrraddiebe in Kassel

Polizei, Symbolbild
+
Die Polizei hat zwei jugendliche Fahrraddiebe festgenommen.

Eine aufmerksame Zeugin hat der Polizei am Mittwochabend die Festnahme von zwei Fahrraddieben ermöglicht.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte die 30-Jährige im Vorbeigehen zwei Jugendliche dabei beobachtet, wie diese sich vor einem Mehrfamilienhaus in der Goethestraße an Fahrrädern zu schaffen machten. Als sie die beiden ansprach, ergriffen sie die Flucht. Wenige Minuten später, gegen 21.30 Uhr, entdeckte die Kasselerin die beiden Jungen in der Nähe wieder. Da jeder von ihnen nun plötzlich ein Mountainbike mitführte, rief die Frau die Polizei und blieb den mutmaßlichen Dieben auf den Fersen.

Über Handy lotste sie die heraneilenden Streifen zu den beiden Jugendlichen. Die Beamten nahmen den 16-Jährigen und den 17-Jährigen aus Kassel im Kirchweg fest.

In der Nähe hätten die Polizisten auch die von der Zeugin beschriebenen Mountainbikes, ein grau-pinkes der Firma Rockmachine und ein blau-schwarzes der Firma Giant entdeckt. Die Beamten gehen davon aus, dass beide Räder im Bereich der Goethestraße oder angrenzender Straßen gestohlen worden waren und stellten diese sicher. Bei einem der Jugendlichen hätten sie im Rucksack zudem Aufbruchswerkzeug gefunden. Die Herkunft der Mountainbikes ist noch nicht geklärt, die Ermittlungen dazu dauern an.

Die beiden Jugendlichen müssen sich nun wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten, so Mänz.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.