19-jähriger Autofahrer ermittelt

Zeuginnen beobachten Unfallflucht in Kassel

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit
+
Die Polizei hat einen 19-jährigen Autofahrer ermittelt, der in Kassel eine Unfallflucht begangen haben soll.

Weil er beim Ausparken gegen einen geparkten Oldtimer gefahren ist, hat ein 19-jähriger Autofahrer aus Vellmar einen Schaden von rund 7000 Euro am Sonntagabend in der Südstadt angerichtet. Anschließend flüchtete der junge Mann von der Unfallstelle.

Kassel - Allerdings war diese Flucht laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake nicht von Erfolg gekrönt. Zeuginnen hatten sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw sowie das Aussehen des Fahrers gemerkt und sofort die Polizei gerufen. Die umgehend eingeleitete Fahndung führte schließlich auf die Spur des mutmaßlichen Verursachers. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Der Unfall sei gegen 20.15 Uhr am Auedamm, nahe der Orangerie, passiert. Der Autofahrer sei beim Ausparken aus einer Parklücke gegen den geparkten Buick gestoßen. Die Zeuginnen schilderten den Polizisten, dass der Mann am Steuer des BMW anschließend sogar ausgestiegen sei und am Unfallort liegende Fahrzeugteile eingesammelt habe. Nachdem er diese in seinem Pkw verstaut hatte, sei er weggefahren.

Die Polizei habe den BMW-Fahrer nur wenige Minuten später am Holländischen Platz gestoppt. An dem Auto hätten sich frische Unfallschäden in Höhe von rund 5000 Euro befunden.

Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Polizisten sicher. Die weiteren Ermittlungen gegen ihn werden bei der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei geführt.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.