Titelverteidigung gelingt

Nach sechs Stunden: Drachenbootrennen ist entschieden

+
Siegeswille im Drachenboot: Das Team „Kaffeemaschinentechnik and Friends“ gewann – wie schon im Vorjahr – das Zissel-Drachenbootrennen.

Kassel. Nach einem über sechsstündigen Drachenbootrennen steht fest: Das Team „Kaffeemaschinentechnik and Friends“ hat gewonnen. Nur 59 Sekunden benötigten die zehn Mannen an den Paddeln für die 200 Meter lange Strecke auf der Fulda.

Lesen Sie auch:

- Zissel: Drachenboote im Rückenwind - Rennen bis zum Abend

Damit hat das Team in der „Firmen-Klasse“ seinen Titel vom vergangenen Jahr verteidigt.

Fast genauso schnell waren die „Ice Tigers“ in der Fun-Klasse. Sie waren nur dreieinhalb Sekunden langsamer. Einen Outfit-Sonderpreis bekamen die „AuE Land Zwerge“, die mit Zipfelmütze, Rauschebart und Sonnenbrille an den Start gegangen waren. Das Schneewittchen war der Steuermann.

Ebenfalls einen Sonderpreis bekam das Team „Iceprincesses“: Es war als einziges reines Damenteam an den Start gegangen. (bon)

Drachenbootrennen auf der Fulda

Zissel: Drachenbootrennen auf der Fulda

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.