Wasser-Ski-Show zum Auftakt

Fullestrand wird Feierland: Freitag bis Montag ist Zissel am Auedamm

+
Der Auedamm wird zur bunten Meile: Am Dienstag wurde mit dem Aufbau für den ZIssel begonnen. Sascha Röhling (links) und Markus Knietzsch befestigten am Fahrgeschäft „Scirocco“ die Blenden.

Kassel. 740 Plakate machen in und um Kassel schon aufmerksam auf den Zissel, und 50.000 Programmheftchen liegen aus. Jetzt beginnt der Endspurt für Nordhessens großes Heimat- und Wasserfest.

Wegen der documenta, die sich auch auf die Karlswiese erstreckt, wird der Zissel zwar diesmal nicht so viel Raum einnehmen und sich auf den Auedamm beschränken. Bei Programm und Stimmung machen die Organisatoren aber keine Abstriche.

Von Freitag bis Montag, 3. bis 6. August, soll ausgelassen und fröhlich gefeiert werden. Die Veranstalter rechnen wieder mit mehr als 200.000 Besuchern. Das Zissel-Motto lautet diesmal in Anspielung auf die Herabstufung der bisherigen Bundeswasserstraße: „Verläuft die Fulda bald im Sande, ist das kein Kunstwerk, sondern Schande.“ Zu den Höhepunkten werden wie jedes Jahr der große Land- und der Wasserfestzug am Sonntag zählen. Auch auf das Feuerwerk zum Abschluss am Montag freuen sich viele Zisselfans schon. Vor allem aber auf das Flanieren auf der Meile.

150 Stände auf der Meile

Auf fast zwei Kilometern Länge werden 150 Verkaufsstände, Fahrgeschäfte und Gastronomiebüdchen den Auedamm beleben. Auf den Bühnen an der Regattawiese und am Fullestrand (diesmal direkt am Auedamm platziert) treten außerdem wieder zahlreiche Bands auf.

Mit dem Aufbau wurde bereits gestern begonnen. Der Auedamm ist deshalb seit dem Abend und bis einschließlich Dienstag für Autos gesperrt. Der Publikumsverkehr auf der Meile beginnt dann ab Freitagnachmittag. Die Öffnungszeiten sind: Freitag und Samstag, 14 bis 2 Uhr, Sonntag 11 bis 0 Uhr, Montag 14 bis 0 Uhr.

Hier die weiteren Programm-Höhepunkte:

Donnerstag • 18.45 Uhr, WVC (Auedamm 23): Wasser-Ski-Show mit dem Pharao-Showteam des Wasserskiclubs Fuldabrück-Bergshausen, ab 22 Uhr Nachtshow.

Freitag • 18 Uhr, Bühne Fullestrand (Höhe CSK 98): Krönung der Zisselhoheiten und Verleihung der Paul-Heidelbach-Medaille. • 20.30 Uhr, Rondell: Hissen des Zisselhärings

Samstag • ab 10 Uhr, WVC-Gelände: Drachenboot-Cup mit 25 Teams, 18 Uhr Siegerehrung. • 22 Uhr: Fackelschwimmen auf der Fulda zwischen KSV Auedamm und Nautic Club.

Sonntag • 12.30 Uhr, Innenstadt: Landfestzug mit 80 Motivwagen und Gruppen. Die Route führt über Bürgermeister-Brunner-Straße, Kurfürstenstraße, Obere Königsstraße, Untere Königsstraße, Kurt-Schumacher-Straße bis zum Altmarkt. • 16 Uhr: Wasserfestzug auf der Fulda mit 200 geschmückten Booten. Anschließend Siegerehrung der Teilnehmer (ab 19 Uhr, Bühne Fullestrand).

Montag • 15 Uhr, WVC: Betriebs- und Seniorenzissel (siehe unten) • 22 Uhr, Karlswiese: Großes Abschluss-Feuerwerk • 23 Uhr, Rondell: Abhängen des Zisselhärings. (rud)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.