Häringsessen stimmt auf Zissel ein

Kassel. Mit dem „Häringsessen“ stimmen sich die Mitglieder des Vereins Zissel in Kassel traditionell etwa zwei Wochen vor der Eröffnung des Zissels (diesmal: 3. August) auf das große Wasserfest an der Fulda ein.

Und traditionell findet die Verkostung der „Häringe“ im Wechsel bei einem der wassersporttreibenden Vereine an der Fulda statt. Jetzt hatte der Casseler Kanu-Club (CKC) dazu eingeladen. 160 der etwa 200 Mitglieder des Zissel-Vereins waren der Einladung gefolgt. CKC-Wirtschaftswart Karl-Heinz Hammer (rechts) hatte mit 173 Portionen in Sahne, Gurken, Zwiebeln und Äpfeln eingelegten Matjes gut vorgesorgt. Als Alternative gab es Grüne Soße mit Kartoffeln.

Die 60 Kilo Erdäpfel hatte er eigenhändig geschält und geschnippelt. Das Foto zeigt weiter (von links) Zisselvereins-Vize Timo Hackenberg sowie die Zisselhoheiten Fraya Schütz (Nixe), Eva Jastrzembowski (Königin) und Sonja Kupczyk (Prinzessin). (mkx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.