91. Zissel nimmt heute Fahrt auf

Wasserfestzug beim Zissel: Weniger Großboote wegen geschlossener Schleuse

+
Gehen in diesem Jahr ohne Motivboote beim Wasserfestzug an den Start (von links): Werner Graf (67,1. Vorsitzender) und Wilfried Rost (70, Schriftführer) vom Nautic-Club Kassel. 

Kassel. Der 91. Zissel wird der erste sein, bei dem nur ganz wenige großen Boote am Wasserfestzug teilnehmen werden. Der Nautic-Club geht ohne Motivboot an den Start.

Zwar hat die Stadt durch den Kauf der Schleuse die Weichen zur Sanierung und damit zu ihrem Erhalt gestellt, die Frage ist jedoch, wie viel Zeit die Erneuerung in Anspruch nehmen wird. „Das brennt den Bootsbesitzern natürlich unter den Fingern“, sagt Wilfried Rost, Schriftführer des Nautic-Clubs Kassel.

Geschlossen: Wann die Fuldaschleuse wieder in Betrieb genommen werden kann, ist noch ungewiss. 

Der Verein wird in diesem Jahr zwar mit 15 Booten, aber ohne Motivboote beim Wasserfestzug an den Start gehen. „Wäre die Schleuse offen, hätten wir drei Großboote mehr“, sagt der 1. Vorsitzende Werner Graf. Rost ist sich sicher: „Je mehr große Boote am Wasserfestzug teilnehmen, desto größer ist das Interesse der Zuschauer.“ Dieses könne nun natürlich zurückgehen. Auch Graf sieht die Zeit, in der die Schleuse geschlossen bleibt, kritisch: „Das Leben am Fluss leidet.“ Nichtsdestotrotz freue sich der gesamte Verein auf den Zissel 2017 und blicke zuversichtlich in die Zukunft: „Wir haben großes Vertrauen in den Oberbürgermeister und sind uns sicher, dass er die Schleuse wieder betriebsfähig macht“, sagt Graf.

Große Boote beim Wasserfestzug? Durch die geschlossene Schleuse wird es ein solches Bild in diesem Jahr nicht geben. 

Ganz auf Motivboote müssen die Zuschauer beim Wasserfestzug aber nicht verzichten. Unter anderem baut der Motor Yacht Club einen sieben Meter großen, bunten Zisselhäring, der in Anlehnung an die documenta augenzwinkernd als Kunstwerk verstanden werden soll. Die Besatzung werde Malerkittel tragen und Farbpaletten dabei haben, sagt Jugendleiter Oliver Rümenapp. Der Nautic-Club hat indes alle Boote mit LED-Lichtern ausgestattet. Nicht nur für die Lichterfahrt am Freitagabend (22 Uhr), sondern während des gesamten Festes werden die Boote beleuchtet sein. Im nächsten Jahr soll es dann auch wieder Motivboote geben, sagt Graf.

Festzüge am Sonntag

Am Zisselsonntag, 6. August, beginnt der traditionelle Wasserfestzug auf der Fulda an der Schlagd. Los geht es um 16 Uhr. Beste Sicht auf den Wasserfestzug hat man von der Drahtbrücke aus oder von der Wiese an der Spitzhacke. Selbstverständlich werden auch in diesem Jahr die schönsten Boote prämiert. Die Siegerehrung findet um 18.30 Uhr an der Bühne am Auebad statt. Nachdem Wasserfestzug können sich die Besucher noch bis um 20 Uhr auf der Zisselmeile vergnügen. Vor dem Wasserfestzug gibt es bereits um 12.30 Uhr den Landfestzug mit verschiedenen Motivwagen durch die Kasseler Innenstadt. Start ist an der Sparkassenversicherung an der Kölnischen Straße. Von dort geht es über Kurfürstenstraße, Ständeplatz, Fünffensterstraße, Königsstraße, Kurt-Schumacher-Straße bis zum Altmarkt.

Alles Wissenswertes zum Zissel gibt es in einer Zusammenfassung. Die Programmpunkte des Wochenendes gibt es bei Kassel Live.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.