Festzüge zu Lande und zu Wasser: Neue Fotos vom Zissel

+

Kassel. Die Festzüge zu Lande und zu Wasser - das waren Höhepunkte am dritten Tag des Zissels. Bunt verkleidet und guter Stimmung präsentierten sich die vielen Gruppen auf der Fulda.

Am zweiten Zisseltag stand das Wasser nicht nur, wie man so schön sagt, „eine Handbreit unterm Kiel“ der Boote beim Drachenbootrennen und beim großen Bootskorso der Vereine, es kam gelegentlich auch von Oben.

Insofern war der Besucherandrang am Samstagnachmittag nicht ganz so stark. Erst in den frühen Abendstunden füllte sich die Meile zwischen dem (im Bau befindlichen) Schwimmbad und dem Rondell.

Fotos vom Land- und Wasserfestzug

Zissel: Fotos vom Land- und Wasserfestzug

Kinder indes zeigten sich von den Wetterverhältnissen völlig unbeeindruckt und genossen Wasser-Fahrgeschäfte wie „Die lustige Seefahrt“ , „Käpt’n Jimmy“ und den Gang übers Wasser in luftgefüllten Kugeln.

Fotos: Der zweite Zissel-Tag (1)

Impressionen vom Zissel 2011

Höhepunkte am Zisselsonntag sind der Landfestzug durch die Kasseler Innenstadt (Beginn: 12.30 Uhr) an der Kölnischen Straße und daran anschließend der Festzug auf der Fulle (Beginn: 16 Uhr am Rondell).

Fotos: Der zweite Zissel-Tag (2)

Impressionen vom Zissel 2011 - Teil 2

Fotos: Der erste Zissel-Tag

Kassel feiert den Zissel

Fotos: Zissel-Auftakt mit Wasserski-Show

Zissel-Auftakt mit großer Wasserski-Show

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.