Volksfest räumt für Kunstausstellung die Karlswiese

Zissel findet neben documenta 13 statt

Kassel. Der Zissel kann auch im kommenden Jahr (3. bis 6. August) an der Fulda gefeiert werden. Das Wasserfest drohte aus Platzmangel auf der Karlswiese auszufallen. Das Areal, das von der Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk) verwaltet wird, wird 2012 von der documenta beansprucht.

Artikel im Regiowiki

documenta-Portal

Wasserfest Zissel

Die weltweit bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst findet vom 9. Juni bis zum 16. September in Kassel statt. Dienstag Abend haben sich die documenta GmbH und der Zisselvorstand darauf verständigt, dass 2012 der Zissel nur auf der Zisselmeile stattfindet. Fahrgeschäfte, die bislang auf der Karlswiese platziert waren, sollen auf dem Auedamm integriert werden. Die documenta 13 nutze den Auepark und die Karlswiese als musealen Außenraum.

Ein Kompromiss, mit dem beide Seiten leben können. „Der Zissel respektiert die documenta 13. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Verknüpfung von Volksfest und Kunst“, sagt Nancy Hirschfeld, Präsidentin des Vereins Zissel in Kassel.

Bernd Leifeld, Geschäftsführer der documenta: Die documenta respektiere den Zissel, der ebenso zu Kassel gehöre wie die documenta.

Archiv: So war der Zissel im letzten Jahr

Impressionen vom Zissel 2011 - Teil 2

Dass es zu Kollisionen zwischen Kunstausstellung und Volksfest kommen kann, diese Situation gab es erstmals im documenta-Jahr 2007. Damals hatte der künstlerische Leiter Roger Martin Buergel Ausstellungs-Pavillons auf der Karlswiese aufbauen lassen. Dafür mussten zwei Fahrgeschäfte weichen. Das Konzept von Carolyn Christov-Bakargiev, der künstlerischen Leiterin der d 13, zielt offenbar darauf ab, den Park quasi zum Museum zu erklären.

Der Zissel müsse nun einigen Schaustellern, die sehr breite Fahrgeschäfte haben, absagen, sagt Hirschfeld. Um den Besuchern dennoch attraktive Karussells anzubieten, halte man nach langen Fahrgeschäften, die auf den Auedamm passen, Ausschau.

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.