Zisselhöhepunkt: Wasserfestzug schipperte über Fulda

Kassel. Einen Wasserfestzug ganz nach dem Geschmack echter Zisselfans erlebten Tausende Zuschauer links und rechts der Fulda zum Höhepunkt des Zissel 2013 – angeführt vom Zissel-Dreigestirn mit Lena Meyer als Zisselkönigin.

Wieder hatten zahlreiche Vereine an kunterbunten Themen-Booten getüftelt, auch wenn der Zug diesmal nicht ganz so spektakulär ausfiel wie noch im vergangenen Jahr. Stand damals die Schleuse im thematisch Vordergrund, spielte jetzt die Fulda selbst die Hauptrolle.

„1100 Jahre Kassel: Leben am Fluss, Zissel feiern ist ein Genuss“, lautete das Motto der Wassersporttreibenden Vereine aus Kassel. Und so dominierte Leichtigkeit die Motivwahl der Wasserfestzug-Boote.

Alle Fotos vom Zissel 2013:
- Tag 1
- Tag 2
- Drachenbootrennen
- Der Landfestzug

Der Casseler Kanu-Club ließ rauchend eine Rakete starten, der Ruderverein Kassel 2010 schickte Schneewittchen und die sieben Ruderzwerge auf den Fluss und der Polizeisportverein paddelte „midd’m Schdonz die Fulle“ herab.

Am Ende machte jedoch der Kasseler Frauenruderverein das Rennen. Anlässlich ihres 100-jährigen Vereinsbestehens schipperten die Damen mit einem Herkules über die Fulda. Den zweiten Platz belegten jeweils der Casseler Kanu-Club (Rakete) und der Ruderverein Kassel 2010 (Schneewittchen). Den Firmen-Preis gewann die Firma MHMotors mit einer auf einer Banane schwimmenden Dixieland-Band.

Schon Wochen vor dem Wasserfestzug war es in den Vereinshäusern mit Bohrer, Säge und Hammer tatkräftig rund gegangen. Die Ergebnisse waren entsprechend – die Zuschauer an der Fulda dankten es mit Applaus. (bon)

Zissel: Wasserfestzug lockte tausende Besucher

Video: Rundgang über die Zisselmeile

Rubriklistenbild: © Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.