Per Haftbefehl gesucht

Zoff vor Tierheim in Kassel endet für 34-Jährigen vor dem Haftrichter

Vor dem Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel wurde in der Nacht zum Freitag ein 34-jähriger Mann festgenommen.
+
Vor dem Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel wurde in der Nacht zum Freitag ein 34-jähriger Mann festgenommen.

In Kassel entwischt ein Hund seinem Frauchen. Die Polizei kann das Tier fangen. Als sie es der Frau zurückgeben, kommt deren Sohn dazu - und rastet aus.

Kassel - Weil der Hund seiner Mutter weggelaufen ist, landete ein 34-jähriger Mann in der Nacht zum Freitag (10.09.2021) hinter Gittern. Nach Angaben von Polizeisprecher Mathias Mänz wurde eine Streife gegen 2 Uhr wegen eines frei laufenden Hundes zum Halitplatz (Nordstadt) gerufen.

Die Beamten konnten das Tier, von dessen Frauchen oder Herrchen nichts zu sehen war, einfangen und zunächst im Zwinger des Tierheims Wau-Mau-Insel in Kassel unterbringen. Im weiteren Verlauf der Nacht habe man die Hundebesitzerin kontaktieren können, die gegen 5.30 Uhr am Tierheim in der Straße „Schenkebier Stanne“ erschien, um den Hund wieder in Empfang zu nehmen.

Mann aus Kassel beleidigt und bedroht Polizei - am Ende landet er beim Haftrichter

Während die Beamten dort mit der Frau im Gespräch waren und die Formalitäten klären wollten, sei plötzlich ihr 34-jähriger Sohn hinzugekommen. „Er fing sofort grundlos an, die Polizisten zu beleidigen und ihnen zu drohen“, sagte Mänz.

Auch nachdem weitere Polizeistreifen eingetroffen seien, zeigte sich der offenbar berauschte 34-Jährige aus Kassel, der momentan keinen festen Wohnsitz hat, äußerst aggressiv. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich schließlich heraus, dass er wegen Gewalt- und Waffendelikten mit zwei Haftbefehlen gesucht wird.

Zoff vor dem Tierheim Kassel: Mann wehrt sich heftig gegen Festnahme

Als die Streifen ihn deswegen festnehmen wollten, schlug er einem Beamten den Ellenbogen ins Gesicht. Auch im Anschluss wehrte er sich erheblich gegen die Festnahme, sodass sich insgesamt drei Beamte und er selbst leichte Verletzungen zuzogen. Zunächst wurde er in den Polizeigewahrsam gebracht, am Freitag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden. (use)

Bei einem anderen Polizeieinsatz in Kassel erwischten die Beamten zwei junge Männer, die in eine Tegut-Filiale eingebrochen waren. Mit dem HNA-Newsletter Kassel verpassen Sie nichts mehr aus der Region und zur Bundestagswahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.