Zugreisender bedrohte Polizei mit Schlachtermesser

Kassel. Ein 22-jähriger Mann hat am Mittwochmittag zwei Bundespolizisten im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe mit einem Schlachtermesser bedroht.

„Dank ihrer guten Reaktion und durch die Anwendung körperlicher Gewalt, wurde der renitente Angreifer schnell überwältigt und gefesselt. Verletzt wurde zum Glück niemand“, sagt Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizeiinspektion.

Der 22-Jährige aus Potsdam sei im Intercity 76 von Basel nach Hamburg unterwegs gewesen. Weil er viel Alkohol getrunken und andere Reisende belästigt habe, sollte der Mann in Kassel den Zug verlassen. Da der Potsdamer der Aufforderung des Zugbegleiters nicht freiwillig Folge leisten wollte, verständigte der Bahnmitarbeiter die Bundespolizei. Während der Kontrolle habe der 22-Jährige dann plötzlich ein großes, etwa 30 Zentimeter langes Messer aus seinem Gepäck gezogen und die Beamten bedroht. Auch danach sei er aggressiv gewesen und habe eine Beamtin in die Hand gebissen.

Gegen den 22-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen „Gefährlicher Körperverletzung“ und „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ eingeleitet. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.