In der Stadt Kassel und Umgebung sind sieben Postmitarbeiter mit dem neuen E-Trike unterwegs

Zusteller kommen mit dem Dreirad

Ab die Post: Mit ihren neuen E-Trikes starten künftig die Zusteller Jörg Beckmann, Andrea Carrier und Sandra Berger in ihren Arbeitstag. Foto: Oschmann

Kassel. Sie haben drei Räder, ein Eigengewicht von 70 Kilogramm und sind maximal 24 Stundenkilometer schnell - wenn der Nutzer mitradelt. Die neuen E-Trikes, die mit einem Elektromotor ausgestatteten Dreiräder, die die Deutsche Post DHL jetzt für ihre Zusteller angeschafft hat, fallen auf.

Sieben der neuen Gefährte sind in Kassel und Umgebung im Einsatz, bundesweit will die Post bis Ende des Jahres 1500 E-Trikes einführen, erklärt ihr Sprecher Thomas Kutsch.

Mit bis zu 80 Kilogramm Post auf ihren neuen elektrischen Zustellfahrzeugen sind ab sofort Sandra Berger in Wehlheiden, Andrea Carrier in der Nordstadt und Jörg Beckmann in Niederkaufungen unterwegs. Zwei weitere Räder fahren ebenfalls im Stadtgebiet, je ein weiteres E-Trike rollt durch Fritzlar und Fuldabrück. Das neue Gefährt ist durch drei Räder stabiler, fällt nach dem Absteigen nicht um, außerdem hat es eine verschließbare Abdeckung für den Gepäckkorb. Das Rad sei einfacher zu schieben und insgesamt rückenschonender, berichten die drei Zusteller, die derzeit von Wilfried Block und Jürgen Schmidt, zuständig für Arbeitssicherheit bei der Post, in die Handhabung des neuen Arbeitsmittels eingewiesen werden.

So muss etwa der elektrische Drahtesel anders gelenkt werden. Eine Akku-Ladung reicht für 50 Kilometer, also für zwei Arbeitstage. Dann werden die Akkus am Zustellstützpunkt an der Gießbergstraße aufgeladen.

Man wolle für das Stadtgebiet weitere E-Trikes anschaffen, wenn sich die Räder bewähren, erklärte Thomas Kutsch, Sprecher der Deutschen Post DHL. Zur Höhe der Kosten pro Rad wollte Kutsch keine Angaben machen.

Von Sabine Oschmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.