Häuser und Wohnungen für 402 Mio. verkauft

Trend zur Stadt: Zuzug in Kassel kurbelt Immobilienmarkt an

Kassel. Der Kasseler Immobilienmarkt ist attraktiv für Eigentümer und Investoren. Zu diesem Fazit kommt der Gutachterausschusses für Immobilienwerte für den Bereich der Stadt Kassel in seinem aktuellen Immobilienmarktbericht 2015.

Grundlage für die Einschätzung sind die Verkaufszahlen im Jahr 2014. Insgesamt 1669 Immobilien im Stadtgebiet wechselten im vergangenen Jahr für 402 Millionen die Eigentümer. Seit Jahren steigen diese Zahlen. Zum Vergleich: 2009 wurden in der Stadt 1340 Wohnungen, Häuser und Grundstücke im Wert von 217 Millionen Euro verkauft.

Auch im Landkreis Kassel gab es im Vorjahr einen Rekordumsatz bei Hausverkäufen. 3300 und damit rund doppelt soviel Immobilien wie in der Stadt wechselten die Eigentümer. Der Wert lag bei 350 Millionen Euro, hat das hessische Amt für Bodenmanagement Korbach ermittelt.

Während die Städte und Gemeinden im Kasseler Speckgürtel – insbesondere Niestetal, Vellmar und Baunatal – sowie zentrale Orte wie die Städte Hofgeismar und Wolfhagen vom florierenden Immobilienmarkt profitieren, gibt es freilich in entlegeneren Dörfern des Kreises auch Leerstände vor allem von Fachwerkhäusern, die kaum noch zu verkaufen sind.

Kassel dagegen profitiert vom „Trend zurück in die Stadt“, sagt Siegfried Putz, Sprecher des nordhessischen Immobilienverbands Deutschland (IVD). Die historisch niedrigen Zinsen würden zudem den Markt weiter beflügeln. Die Preise seien im wesentlichen gestiegen, aber trotzdem gebe es auch im Stadtgebiet Objekte, die schwer abzusetzen seien, erklärt Putz: „Wenn die Lage nicht stimmt.“

Seit 2008 ist die Einwohnerzahl Kassels kontinuierlich gestiegen – auf über 197.000 Menschen am Jahresende 2014. In der Stadt stehen 15.000 Einfamilien-, 5000 Zweifamilien- und 11.000 Mehrfamilienhäuser.

Bericht ist im Rathaus erhältlich

Der Immobilienmarktbericht 2015 für Kassel ist als Farbdruck (35 Euro) oder als pdf-Datei (30 Euro) bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Immobilienwerte im Rathaus erhältlich (Zimmer K 719, Bernd Jäger, Tel. 0561/787 7004, E-Mail: gutachterausschuss@kassel.de) oder auch im Kundenzentrum Geodaten (Zimmer K 714) zu bekommen.

Der Marktbericht zeigt den Umfang des Grundstücksverkehrs und die Grundstückspreisentwicklung im Jahr 2014 und soll damit einen Beitrag zur Transparenz auf dem Kasseler Immobilienmarkt leisten. Für Fachleute enthält der Bericht auch statistische Untersuchungen zu Sachwert- und Rohertragsfaktoren sowie Vergleichsfaktoren für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie für Eigentumswohnungen gemäß § 183 Bewertungsgesetz. Diese dienen dem Finanzamt zur Ermittlung der Werte nach dem Erbschaftssteuerreformgesetz.

Der Gutachterausschuss, dessen fachkundige Mitglieder aus Vermessungswesen, Architektur, Bauingenieur- sowie Bankwesen, Landwirtschaft und Immobilienmarkt kommen und ehrenamtlich arbeiten, hat die Aufgabe, sämtliche Kaufverträge auszuwerten und daraus die Durchschnittspreise und Bodenrichtwerte zu ermittelt. Er erstellt zudem Wertgutachten über Immobilien aller Art.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.