Trompete eingeschränkt befahrbar

Zwei Baustellen legen Kassel bis Montag lahm

Kassel. Weil die Stadtverwaltung vorm Hessentag noch Baustellen abschließen will, müssen Autofahrer bis Montag mit erheblichen Staus in Kassel rechnen.

Ab Freitag wird die Trompete (Frankfurter Straße/ Ecke Fünffensterstraße) nicht mehr in alle Richtungen befahrbar sein, weil dort ein Straßenbahngleis ausgetauscht wird.

Bereits ab Donnerstag, 18 Uhr, sind Loßberg- und Heßbergstraße in Kirchditmold wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt. An beiden Baustellen sollen die Sperrungen bis Montagfrüh, 6 Uhr, aufgehoben sein.

Für die Arbeiten in Kirchditmold ist bereits ab Donnerstagvormittag mit Behinderungen zu rechnen. Ab 9 Uhr werden die Ampeln abgebaut und der Verkehr wird durch städtische Mitarbeiter geregelt. Um 18 Uhr beginnt die Vollsperrung und die Autos werden weiträumig über die Ahnatalstraße, Rasenallee und Wilhelmshöher Allee umgeleitet. Der gesamte Verkehr wird somit durch Wilhelmshöhe rollen. Wegen der Erneuerung des Gleisbogens an der Trompete wird sich die Situation für Autofahrer ab Freitag und über das Wochenende verschärfen. Am Freitag, ab 15 Uhr, wird der Verkehr, der vom Altmarkt in Richtung Auestadion unterwegs ist, zunächst einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Das gleiche gilt für Autofahrer, die von der Fünffensterstraße in Richtung Altmarkt abbiegen. Ab Freitag um 18 Uhr und bis Montagfrüh ist ein Überqueren in diese beide Fahrtrichtungen nur noch zu bestimmten Zeiten möglich.

Wegen der Sperrungen rechnet die Stadt damit, dass es rund um die Trompete zu erheblichen Behinderungen kommt. Autofahrer werden gebeten, diesen Innenstadtbereich - wenn möglich - weiträumig zu umfahren. (bal)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.