Alleinerziehende Mutter mit vier Kindern

Zweimal Zwillinge: So ist der Alltag für eine Kasseler Mutter

+
Ihre sechsjährigen Zwillinge Jaavid (vorne links) und Nila (rechts) sowie die anderthalbjährigen Zwillinge Milka (hinten links) und Lael halten Johanna Kretzschmar ganz schön auf Trab.

"Mein erster Gedanke war: Ab jetzt brauche ich ein größeres Auto." Das sagt Johanna Kretzschmar aus Kassel, die Mutter von zwei Zwillingspaaren ist. 

Aktualisiert am 22. Februar - Kinderwagen in verschiedenen Größen, mit zwei oder drei Sitzplätzen, sind das erste, was beim Betreten des Gemeindehauses auffällt. Kaffeeduft, frische Brötchen und eine lebendige Geräuschkulisse warten im Gruppenraum. Hier läuft man in Socken herum, unzählige Schuhe stehen unordentlich gestapelt vor der Tür.

Beim Frühstück für Eltern von Mehrlingen können sich Mütter und Väter über Erfahrungen mit ihren Kindern austauschen. Das evangelische Familienzentrum Wehlheiden organisiert die Treffen regelmäßig.

Johanna Kretzschmar ist zum zweiten Mal dabei. Sie ist Mutter von gleich zwei Zwillingspaaren. Jaavid und seine Schwester Nila sind sechs Jahre alt, die kleine Milka und ihr Zwillingsbruder Lael sind anderthalb. Mit ihren Kindern hat die Vierfach-Mama alle Hände voll zu tun. Im Alltag bleibt sie trotzdem meistens entspannt. Organisation heißt das Stichwort. „Jeder Handgriff muss durchorganisiert sein“, sagt Kretzschmar. Bis Juli ist die alleinerziehende Mutter noch in Elternzeit.

Zwillinge: Nicht die gleichen Outfits

Das Frühstück im Gemeindezentrum ist für sie eine gute Gelegenheit, mit anderen Zwillings- oder Drillings-Eltern ins Gespräch zu kommen. „Es ist schön, dass man hier so viele andere Mamas trifft, mit denen man sich austauschen kann.“ Dadurch, dass sie selbst schon zweimal Zwillinge bekommen hat, gebe sie inzwischen häufig anderen Mehrlings-Eltern Tipps. „Meistens geht es um sinnvolle Anschaffungen wie eine Zwillingstrage.“

Das Klischee, dass Zwillinge immer die gleichen Klamotten tragen, mag Johanna Kretzschmar nicht. Ihre Kinder sind meistens individuell angezogen.

Sie vermutet jedoch, dass es ein Unterschied sei, wenn die Zwillinge das gleiche Geschlecht hätten. „Nila und Jaavid hatten allerdings mit drei mal eine Phase, wo sie immer die gleiche Jacke anziehen wollten“, erinnert sich die 36-Jährige.

Bei diesem Video handelt es sich um eine Produktion von ProSieben/Taff. 

Vom Charakter her seien die beiden Sechsjährigen sehr verschieden. „Jaavid wäre gerne der Boss bei den beiden, aber Nila ist viel größer als er und die beiden messen sich dadurch auch öfter aneinander“, sagt Kretzschmar. Gegenüber fremden Menschen sei Jaavid dagegen eher schüchtern. Dass die beiden eine besondere Bindung haben, zeige sich in Alltagssituationen, zum Beispiel beim Zahnarzt. „Da muss ich immer gleich zwei beruhigen, weil der eine den Schmerz des anderen mitfühlt und auch weint“, erzählt Johanna Kretzschmar.

Dass sie gleich zweimal Zwillinge bekommen hat, damit hat die junge Mutter selbst nicht gerechnet. In ihrer Familie gibt es außer ihren Kindern keine weiteren Zwillinge.

Mama von zwei Zwillingspaaren: Johanna Kretzschmar mit ihren sechsjährigen Zwillingen Jaavid und Nila (hinten, von links) und den eineinhalbjährigen Zwillingen Milka und Lael.

Als sie das zweite Mal von der Mehrlings-Schwangerschaft erfahren hat, sei sie sehr überrascht gewesen. „Mein erster Gedanke war: Ab jetzt brauche ich ein größeres Auto“, erinnert sich die Vierfach-Mama lachend. 

Berühmte Zwillingspaare

Auch Tennis-Star Roger Federer hat mit seiner Frau Mirka zweimal Zwillinge. Seine beiden Zwillingsmädchen Charlene und Myla sind acht Jahre alt, die Söhne Leo und Lennart sind drei. In Federers Familie gibt es mehrere Zwillinge. Nach eigenen Angaben ist auch seine Schwester Diana Mutter von Zwillingen. Ebenfalls Zwilling war Federers Großmutter mütterlicherseits. „Ich glaube, wir haben einfach eine Generation übersprungen“, sagte Federer gegenüber der Schweizer Illustrierten. Die Wahrscheinlichkeit, zweimal Zwillinge zu bekommen, ist laut Experten sehr gering und liegt bei etwa 1 zu 10 000.

VON LILLI ELSEBACH

Zwillinge: Vererbung kann eine Rolle spielen

Während eineiige Zwillinge rein zufällig entstehen, kann bei zweieiigen Zwillingen eine familiäre Häufung nachgewiesen werden: Die Tendenz einer Frau zum doppelten Eisprung wird anscheinend vererbt, so erklärt es beispielsweise das Magazin "Hallo Eltern". Unklar ist allerdings, ob diese Neigung rezessiv oder dominant vererbt wird.

Lesen Sie auch: Europas jüngstes Frühchen geht zur Schule

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.